Eurojackpot online spielen

Lotto spielen

Bereits seit dem Jahr 2012 begeistert der Eurojackpot Spieler in zahlreichen Staaten Europas. Derzeit nehmen 18 Staaten aus Nordeuropa, Mitteleuropa sowie Südeuropa teil, unter denen der Europa-Jackpot ausgespielt wird. Mit nur sehr wenigen Euros ist es möglich, an der Ziehung teilzunehmen und auf den Jackpot zu hoffen – der pro Woche bei mindestens 10 Millionen Euro liegt, aber auch durchaus auf bis zu 90 Millionen anwachsen kann.

Eurojackpot online spielen

1 Multilotto Logo Viele Lotterien und Casino Angebot
Direkt Zum Anbieter
2 Lotter Logo Tippscheine zu 45 Lotterien weltweit Direkt Zum Anbieter
3 100% Rückerstattung auf das 1. Los Direkt Zum Anbieter

Über 300 Millionen Menschen als potenzielle Partner

In den 18 Staaten, die an der Eurojackpot-Lotterie teilnehmen, leben über 300 Millionen Menschen. Natürlich nehmen nicht alle auch an der Lotterie teil, aber ein gewisser Teil speist weitere Beträge in den großen und begehrten Jackpot. Nachfolgend eine Übersicht aller teilnehmenden Länder und seit wann sich diese Länder bereits am Eurojackpot beteiligen.

Länder Teilnahme seit wann
Dänemark (inkl. Grönland und Färöer) seit 23.03.2012
Deutschland seit 23.03.2012
Estland seit 23.03.2012
Finnland seit 23.03.2012
Niederland seit 23.03.2012
Slowenien seit 23.03.2012
Italien seit 06.04.2012
Spanien seit 06.07.2012
Island seit 01.02.2013
Kroatien seit 01.02.2013
Lettland seit 01.02.2013
Litauen seit 01.02.2013
Norwegen seit 01.02.2013
Schweden seit 01.02.2013
Tschechien seit 10.10.2014
Ungarn seit 10.10.2014
Slowakei seit 09.10.2015
Polen seit 09.09.2017

 

So wird Eurojackpot online gespielt

Haben auch Sie sich entschieden, am Eurojackpot teilnehmen zu wollen, müssen Sie sich für fünf Zahlen entscheiden – und zwar aus 50 möglichen Zahlen! Dazu wählen Sie zwei Eurozahlen, die wiederum aus einer Palette an zehn möglichen Zahlen gewählt werden müssen.

Die Ziehung findet beim Eurojackpot stets am Freitag-Abend um 20 Uhr statt, Annahmeschluss ist in der Regel lediglich eine Stunde vorher, wobei es hier einige Abweichungen je nach Bundesland gibt.

Annahmeschluss Bundesländer
19:00 Uhr Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Thüringen
18:59 Uhr Nordrhein-Westfalen
18:50 Uhr Niedersachsen
18:45 Uhr Berlin, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein
18:44 Uhr Hamburg
18:40 Uhr Brandenburg

 

Die Ziehung selbst wird von Finnland in Helsinki durchgeführt und anschließend an die teilnehmenden europäischen Länder übermittelt.

Möchten Sie ebenfalls mitmachen, dann sind lediglich zwei Euro notwendig, um schon einen Tipp beim Eurojackpot abzugeben. Zusätzlich zu diesem Einsatz werden Bearbeitungsgebühren der deutschen Lottogesellschaften fällig. Hier kommt es darauf an, in welchem Bundesland Sie leben und ob Sie nur an einer oder an mehreren Ziehungen teilnehmen wollen. Da die Kosten für einen Eurojackpot-Tipp so niedrig ausfallen, spielen die meisten Teilnehmer gleich mehrere Tipps aus.

Auch die Lotto-Anbieter machen es ihren Nutzern online so bequem und einfach wie möglich, schnell ein paar Quick-Tipps abzugeben. Bei Bedarf können die Zahlen selbstständig gewählt, aber auch vom System vorab eingestellt werden. Auch ein dauerhaftes Mitspielen (z.B. über ein bequemes Abo) ist jederzeit möglich.

Die Gewinnklassen beim Eurojackpot

Vorgesehen sind für den Eurojackpot ganze zwölf Gewinnklassen. Das bedeutet, dass Sie die Chance haben, in zwölf Ebenen bzw. Etappen Gewinne zu kassieren. Gespielt werden 5 aus 50 Zahlen sowie 2 aus 10 Zahlen – der Teilnehmer muss sich daher individuell oder automatisch ausgewählt für insgesamt sieben Zahlen entscheiden.

Der Hauptgewinn beträgt beim Eurojackpot mindestens zehn Millionen. Hierfür müssen Sie allerdings auch alle sieben Zahlen korrekt ausgewählt haben. Die Gewinnchance für diesen Eurojackpot-Hauptgewinn liegt derzeit bei 1 zu 95.344.200. Bei der kleinsten Gewinnklasse des Eurojackpots liegen die Chancen bereits bei 1 zu 42. Statistisch gesehen gewinnt also jedes 42. Los! Benötigt werden nur zwei richtige Zahlen aus dem 50er Block und dazu eine von zwei korrekten Eurozahlen, um in der 12. Gewinnklasse abzuräumen.

Nachfolgend eine Übersicht aller Gewinnklassen, Gewinnchancen und welche Nummern hierfür benötigt werden.

Gewinnklasse Aus dem 50er Block Von den 2 Eurozahlen Gewinnchance
1 5 korrekte Zahlen 2 korrekte Zahlen 1 zu 95.344.200
2 5 korrekte Zahlen 1 korrekte Zahl 1 zu 5.959.013
3 5 korrekte Zahlen keine 1 zu 3.405.150
4 4 korrekte Zahlen 2 korrekte Zahlen 1 zu 423.752
5 4 korrekte Zahlen 1 korrekte Zahl 1 zu 26.485
6 4 korrekte Zahlen keine 1 zu 15.134
7 3 korrekte Zahlen 2 korrekte Zahlen 1 zu 9.631
8 2 korrekte Zahlen 2 korrekte Zahlen 1 zu 672
9 3 korrekte Zahlen 1 korrekte Zahl 1 zu 602
10 3 korrekte Zahlen keine 1 zu 344
11 1 korrekte Zahlen 2 korrekte Zahlen 1 zu 128
12 2 korrekte Zahlen 1 korrekte Zahl 1 zu 42

 

Die größte Gewinnchance beim Eurojackpot liegt bei 2,38126703 Prozent (1 zu 42). Wenn Sie weniger als 3 Richtige tippen, müssen Sie dagegen mit einer Niete leben. Diese Gewinnchancen sind aber immerhin besser als beim ebenfalls beliebten EuroMillionen. Hier liegt zwar der Jackpot mit seinen bis zu 190 Millionen Euro höher, doch die Gewinnchance ist beim Eurojackpot mit 1 zu 95 Millionen für den Hauptgewinn deutlich besser als 1 zu 139 Millionen beim EuroMillionen Jackpot. Das gleiche gilt auch für LOTTO 6aus49 – auch diese Lotterie hat eine Gewinnchance von 1 zu 139 Millionen für den Hauptgewinn.

10 Millionen Euro garantierter Gewinn beim Eurojackpot

Beim Lottospielen kommt es normalerweise darauf an, wie viele Teilnehmer Beträge einspeisen, damit der Lotto-Jackpot entsprechend anwachsen kann. Auch beim Eurojackpot ist das Prinzip ähnlich, allerdings werden jedes Mal mindestens 10 Millionen Euro als Gewinn garantiert! Das gilt für jede einzelne Ziehung, also Woche für Woche.

Das Besondere: Wenn der Eurojackpot an einem Freitag nicht gewonnen wird, dann geht der mindestens 10 Millionen hohe Jackpot nicht verloren, sondern wächst ganz einfach mit. Maximal ist es möglich, bis zu 90 Millionen Euro zu gewinnen!

Selbst, wenn diese Maximalgrenze von 90 Millionen Euro einmal erreicht sein sollte (das bedeutet, dass es neun Wochen in Folge keinen Hauptgewinner gibt), dann landet der weitere Mehrbetrag ganz einfach auf der Gewinnklasse, die unter dem Hauptgewinn liegt. Auch hier gilt eine Obergrenze von 90 Millionen Euro.

Der Maximal-Jackpot von 90 Millionen Euro wurde bislang 2x ausgespielt und

  • im Jahr 2015 in Tschechien
  • und im Jahr 2016 in Deutschland

gewonnen! Auch im Jahr 2017 ging wieder ein 90-Millionen-Euro-Jackpot raus, allerdings wurde dieser unter fünf Spielern aufgeteilt. Drei Teilnehmer stammten aus Deutschland und die zwei weiteren Sieger aus Dänemark und den Niederlanden. Alle Teilnehmer durften sich dennoch über jeweils satte 18 Millionen Euro freuen.

Interessant: Der erste Jackpot beim Eurojackpot war 19.536.863,80 Euro schwer und ging tatsächlich nach Deutschland. Gewonnen hatte am 11. Mai 2012 eine Tippgemeinschaft aus Nordrhein-Westfalen.

Förderung gemeinnütziger Projekte aller teilnehmenden Länder

Wer denkt, dass die Gelder beim Eurojackpot online spielen einfach nur weg sind, wenn Sie nicht gewinnen, der irrt. Sie tun gleichzeitig mit der Teilnahme an diesem Lottospiel noch etwas Gutes. Der Hintergrund: Nur die Hälfte der Einnahmen, die durch die Teilnehmer generiert werden, gehen auch an die Teilnehmer zurück.

Die weitere Hälfte landet in den Staatskassen der teilnehmenden Länder. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass alle Länder für diese Beträge gemeinnützige Projekte in ihrem Land fördern.

Eurojackpot online spielen – Tipps und Tricks für den Jackpot

Sie wollen beim Eurojackpot mitmachen und fragen sich, ob es eventuell ein paar nützliche Tipps und Tricks gibt. Leider müssen wir Sie enttäuschen. Das Lotto spielen ist allgemein ein Glücksspiel, was bedeutet, dass es rein auf Ihr Glück ankommt, ob Sie einen Treffer landen oder nicht.

Es macht beispielsweise keinen Unterschied, ob Sie beim Eurojackpot stets mit den gleichen Glückszahlen spielen oder sich Woche für Woche ganz neue Zahlen überlegen. Gewinnen können Sie mit beiden Varianten und haben auch in beiden Fällen die identischen Gewinnchancen – zumindest aus rein mathematischer Sicht. Sie könnten rein theoretisch sogar die Jackpot-Gewinnzahlen der letzten Woche auswählen und damit ebenfalls gewinnen – es wäre die gleiche Gewinnchance, als würden Sie ganz neue Zahlen aussuchen.

Auch die Zahlen selbst, die Sie aussuchen, verändern die Wahrscheinlichkeit nicht. Dabei kommen einige Zahlen gefühlt häufiger vor bei der Ziehung als andere Zahlen. Dennoch hat jede Zahl vor einer neuen Ziehung die immer gleiche Gewinnwahrscheinlichkeit.

Wäre es möglich, einen sicheren Tipp beim Eurojackpot abzugeben? Nein, das ist grundlegend nicht möglich, wobei natürlich die Idee denkbar wäre, einfach für jede Zahlenkombination ein Los zu kaufen. Dies würde allerdings (zumindest aktuell) über 190 Millionen Euro kosten, wovon Sie allerdings maximal 90 Millionen Euro (im höchsten Fall) zurückbekommen könnten.

Teilnahme am Eurojackpot online

Wer online Lotto spielen möchte, hat es in der heutigen Zeit denkbar einfach. Sie müssen sich ganz einfach für ein Unternehmen entscheiden, das das gewünschte Lotto-Spiel anbietet, ihre Zahlen auswählen und den Tipp einreichen. Schon können Sie sich zurücklehnen und Ihrem Gewinn entgegenfiebern.

Auch die Teilnahme am Eurojackpot ist online genauso schnell und einfach möglich. Wählen Sie ganz einfach den gewünschten Anbieter, registrieren Sie sich kostenlos und schon lässt sich der erste Eurojackpot Tipp online abgeben.

Dabei gestaltet sich die Teilnahme denkbar einfach, denn in der Regel müssen Sie nicht einmal selbst Zahlen wählen, da das System bei Bedarf auch Zufallszahlen anbietet.