1 Parship Logo Wissenschaftliche Profilauswertung (Alter: 25-55 Jahre)
Premium: ab 14,90€ / Monat Direkt zu Parship
2 Elitepartner Logo Akademikerquote: 68% (Matching durch Profilabgleich) Premium: ab 24,90€ / Monat Direkt zu ElitePartner
3 Gute kostenfreie Funktionen & guter Kundenservice Premium: ab 29,90€ / Monat Direkt zu eDarling
4 Neu.de Logo Geringe Fake-Quote (Altersdurchschnitt: 31) Premium: ab 14,90€ / Monat Direkt zu Neu.de
5 LoveScout Logo Sehr hoher Flirtfaktor Premium: ab 19,90€ / Monat Direkt zu LoveScout

Die besten Single Börsen im Vergleich 2018

Single-Börsen im Internet sind „In“. Wer heutzutage auf Partnersuche ist, versucht sein Glück mehr und mehr im World Wide Web zu finden. Der Grund liegt auf der Hand. Die Auswahl ist riesig. In ihrer Heimstadt oder in ihrem kleinen Dorf, ist die Anzahl der potentiellen Partner natürlich sehr begrenzt. Online eröffnen sich ihnen im wahrsten Sinne des Wortes neue Welten.

Doch wie finden Sie eine gute und seriöse Single-Börse? Wir haben für Sie den großen Vergleich 2018 gemacht. Wir haben unzählige Partnerbörsen im Internet gecheckt. Dabei stand an erster Stelle im Test immer der Seriositätsfaktor. Steht ein sicheres Unternehmen hinter der Plattform? Des Weiteren haben wir uns natürlich die Anzahl der Mitglieder genauer angeschaut. Je mehr Damen und Herren online mit ihrem Profil vertreten sind, umso höher ist natürlich die Chance, dass Sie ihren gewünschten Partner finden. Ein weiteres wichtiges Qualitätsmerkmal sind die Kosten. Umsonst gibt’s die Single Börsen Dienstleistungen nicht. Wichtig ist darüber hinaus, dass ein professioneller und einfühlsamer Kundensupport zur Verfügung steht, der den Usern hilfreich zu Seite steht.

Warum suchen Menschen in Single-Börsen?

Der ideale Weg einen Partner kennenzulernen, ist natürlich ein anderer. Die Überzahl der Menschen lernt ihr passendes Gegenüber bei der Arbeit, bei Kulturveranstaltungen, im Verein oder einfach nur an der Kasse im Supermarkt kennen. Nicht selten gibt’s auch Freunde und Bekannte, die der Liebe mit entsprechenden Dates ein wenig auf die Sprünge helfen. Der Vorteil ist klar. Die zwei „Auserwählten“ können sich live beschnuppern. Meist ist nach wenigen Worten klar, ob die Chemie zwischen zwei Personen stimmt. Von der großen Liebe auf den ersten Blick wollen wir an dieser Stelle nicht sprechen, denn die ist mehr als selten. Langfristig ist meist die Liebe auf den zweiten Blick Erfolg versprechender. Es gibt nicht wenige Arbeitskollegen, die beispielsweise über Jahre ein freundschaftliches Verhältnis hatten, ehe die Funken geflogen sind.

Leider ist es aber so, dass das Internetzeitalter und die allgemein hektische Welt in Sachen Partnerschaft und Zusammenleben nicht nur Vorteile gebracht hat. Im Gegenteil, das Gemeinschaftsgefühl der Menschen scheint immer mehr zu schwinden. Viele Männer und Frauen gehen für private Zwecke überhaupt nicht mehr außer Haus, sondern jagen einfach nur ihre Arbeit nach. Das soziale Zusammenleben in Deutschland wird von Jahr zu Jahr geringer. Hinzu kommt, dass die kulturellen, sportlichen oder gesellschaftlichen Freizeitangebote ab einer gewissen Alterstruktur sehr dünn gesät sind. Selbst wenn man raus will – wohin?

Mangels fehlender praktischer Möglichkeiten, verbunden meist mit einem enormen eigenen Arbeitspensum, verlegen nicht wenige Frauen und Männer ihre Partnersuche bewusst ins Internet. Das Dating bei einer Single-Börse hat einen weiteren Vorteil. Man kann im ersten Schritt ein wenig „anonym“ bleiben. Des Weiteren kann man sich im Chat keinen direkten Korb abholen. Dies kommt vor allem den schüchternen Zeitgenossen sehr entgegen. Wer spricht auf der Straße schon einen „bildhübschen“, potentiellen Partner an? Die klare Denkweise hier – Sie oder Er sind eh vergeben. Im Chat einer Single-Börse ist hingegen schnell mal eine Nachricht geschrieben. Kommt nichts zurück, ist nichts weiter passiert. Die Maxime der modernen Partnersuche lautet „Reden ist Silber, Schreiben ist Gold“.

Wie finde ich die passende Single Börse?

Ehe Sie sich bei einer Single Börse anmelden, sollten Sie sich selbst die ehrliche Frage beantworten – Was suche ich genau? Ist es wirklich der Partner fürs Leben? Wollen Sie nur ein wenig online flirten, ohne wirklich jemand kennenzulernen? Oder geht’s ihnen um den schnellen Sex für Zwischendurch? Passende Internet-Offerten gibt’s in allen Bereichen. Sie müssen vorab nur die richtige Wahl treffen.

Des Weiteren sollten Sie sich mit den Offerten der Single Börsen genauer vertraut machen. Insbesondere sollten Sie abchecken, welche Kosten auf Sie zukommen. Muss ein langfristiger Vertrag abgeschlossen werden? Welche Leistung der Plattform sind inklusive, für welchen Service zahlen Sie extra?

infoKick-Tipp: Kritisch wird’s, wenn sich ihre Kosten anhand der Anzahl ihrer Chat-Nachrichten berechnen. Nicht selten steht dann tatsächlich ein unseriöser Onlineanbieter im Hintergrund, der mit Fake-Profilen und externen Mitarbeitern agiert, die nur eines im Sinn haben – sie immer wieder zum neuen Nachrichtenschreiben zu verleiten.

Unsere Garantie: In unserem Single Börsen Vergleich finden Sie nur faire und seriöse Onlineanbieter, die mit einer klaren und einfachen Kostenstruktur arbeiten – ohne Abzocke oder Betrug.

Einige interessante Statistiken zu den Single Börsen

Was suchen die Menschen eigentlich genau im Internet? Ist es wirklich die Liebe? Es gibt mittlerweile klare, statistische Erhebungen, die einem ernsthaften Partnersuchenden Mut machen sollten. Immer halten 50 Prozent der User in einer Single Börse tatsächlich Ausschau nach einer festen, romantischen Beziehung. 20 Prozent der Kunden streben eher ein freundschaftliches Kennenlernen an. 30 Prozent hingegen geht’s um eine sexuelle Bekanntschaft.

Wieviele User suchen im Internet genau nach der großen Liebe? Die Statistik ist hier erstaunlich hoch. In Deutschland surfen immerhin 15 Prozent aller Internetkunden in Richtung Liebe. Hier die genaue Länderaufstellung basierend auf statistischen Werten, bezogen auf alle Internetuser:

  • Niederlande: 25%
  • Großbritannien: 22%
  • Spanien: 16%
  • Deutschland: 15%
  • Italien: 15%
  • Frankreich: 12%

Die Zahlen zeigen, dass die Potential der Suchenden riesig. Genau auf diesem Punkt basiert das erfolgreiche Geschäftsmodell der Single-Börsen.

Die Unterschiede zu einer klassischen Partner-Vermittlung

Wer sich an eine klassische Partnervermittlung wendet, muss meist mit einem begrenzten Portfolio an Suchenden rechnen. Die Single Börsen im Internet sind in Sachen Vielfalt einer herkömmlichen Partnervermittlung haushoch überlegen. Nicht selten sind Sie bei einem klassischen Partnerinstitut schnell eine vierstellige Summe los, ohne wirklich eine relevante Leistung erhalten zu haben. Bedenken sollte Sie, dass ein Partnervermittler ebenfalls nur Vorschläge machen und Dates organisieren kann, mehr jedoch nicht. Den Pfeil des Amors kann er nicht abschießen, auch wenn er ansonsten bemüht ist.

infoHinweis: Wer einen Partner oder eine Partnerin im Ausland, beispielsweise in Osteuropa oder in Asien sucht, sollte dann aber doch auf das klassische Angebot zurückgreifen. Selbst auf Internetjagd zu gehen, scheitert meist schon an den Sprachbarrieren. Spricht ein Online Partner aus diesen Regionen überraschend gut deutsch, verbirgt sich nicht selten ein Fake hinter dem Profil.

Die Kommunikation mit anderen Mitgliedern

Die Kontaktaufnahme in einer Single Börse selbst ist denkbar einfach. Über die Chatfunktion können die anderen Mitglieder angeschrieben werden. Des Weiteren gibt’s kleine Features wie das Versenden einer Rose oder ein Zuzwinkern.

Wer erfolgreich auf Suche gehen möchte, sollte sich definitiv etwas einfallen lassen. Die richtige Ansprache, sprich die passenden Worte sind der Türöffner zur Kommunikation. Auch in den Single Börsen ist der vielbeschriebene erste Eindruck entscheidend. Mit einem einfachen „Hi wie geht’s?“ oder „Was machst Du gerade“ kommen Sie sicherlich nicht ans gewünschte Ziel. Lassen Sie ihrer Kreativität freien Lauf.

Die Anmeldung und die Fragebögen

Ein wenig ist eine Partnerbörse im Internet mit einer Verkaufsplattform zu vergleichen. Was verkaufen Sie? Sich selbst. Dies heißt, bringen Sie sich ins richtige Licht und zwar mit allen Vorzügen und Nachteilen. Denken Sie daran, Lügen haben kurze Beine und diese werden spätestens beim ersten Treffen kaum noch aus der Erde herauskommen, wenn Sie im Profil mehr als nur geschummelt haben. Nur mit der Wahrheit kommen Sie langfristig zum Erfolg. Seien Sie offen und verschweigen Sie auch kleinere Makel nicht. An die Männer: Auch ein Bier-Bäuchen kann seinen Reiz haben.

Wichtig ist, dass Sie ihre Hobbys und ihre Freizeitbeschäftigungen wahrheitsgemäß angeben. Beziehungen bauen sich in der Regel auf gleichen Interessen auf. Haben sie beispielsweise eine Katzen-Allergie und können mit Haustieren absolut nichts abgewinnen, wird ihr zukünftiges Gegenstück mit Sicherheit kein Tierlieber sein. Ein absoluter Nicht-Tänzer wird sein Glück niemals mit einer aktiven Tango-Tänzerin finden. Wer seine Freizeit vor heimischen Computer verzockt oder pro Tag mehrere Stunden vor dem TV-Gerät sitzen muss, dessen potentieller Partner ist keinesfalls ein Marathonläufer, den es tagein tagaus an die frische Luft auf die Strecke zieht.

Die Fragebögen werden von den Single Börsen Anbietern ausgewertet, um möglichst ideale Partnervorschläge zu finden. Die Fragen mögen teilweise etwas belanglos erscheinen, doch Sie haben einen tieferen Sinn. Die Überzahl der Onlineanbieter arbeitet bei der Kategorisierung der Mitglieder nach dem „Big Five“ Prinzip. Der Persönlichkeitstest beruht auf wissenschaftlichen Erkenntnissen der modernen Psychologie und ist kann durchaus zielführend sein. Einen Punkt sollten Sie aber nicht vergessen. Nicht selten Sie es auch die Gegensätze, die zwei Menschen füreinander interessant machen.

infoKick-Tipp: Sie können bei den meisten Single Börsen ein Partner-Profil anlegen, anhand dessen ihr passendes Gegenstück gesucht werden soll. Nach unseren Erfahrungen sollten Sie an dieser Stelle etwas großzügiger mit den Angaben sein. Grenzen Sie möglichst wenig ein. Warum sollte ihr Partner beispielsweise unbedingt 1,75m groß sein? Vielleicht ist ihre Liebe doch gerade um zwei Zentimeter kleiner? Sie werden es nie erfahren, wenn ihre Ausschlusskriterien zu rigoros sind. Auch die Haarfarbe sollte möglichst offen gelassen werden. Wie viele Männer, die eigentlich auf Blondinen stehen, haben ihr Glück bei einer Schwarzhaarigen oder Brünetten gefunden? Tausende.

Einen weiteren Punkt möchten wir im Single Börsen Test aber nicht vergessen. Die umfangreichen Fragebögen haben zum Einstieg auch eine abschreckende Wirkung, in die diesem Fall aber sogar positiv ist. Wer es ist nicht ernst meint oder gar einen Betrug im Schilde führt, wird von der Registrierung abgehalten.

Partnervorschläge – der Weg zum Glück?

Die Single Börsen Erfahrungen vieler User haben gezeigt, dass die Partnervorschläge der Anbieter tatsächlich zielführend sein können. Aufgrund der Fragebögen wird eine ziemlich genaue Eingrenzung getroffen. Sicherlich liegen die Webseiten-Betreiber mit ihrer Einschätzung nicht immer richtig, doch bei den Partnervorschlägen können Sie zumindest davon ausgehen, dass die Interessenlage und die Lebensplanung des Gegenübers einigermaßen zu ihren Vorstellungen passen. Zwei Partner, die komplett gegenteilige Ausrichtung haben, werden mit Sicherheit nicht zusammengeführt.

Mit welchen Kosten muss man bei einer Single-Börse rechnen?

Die Kosten sind im Single Börsen Test natürlich ein entscheidender Punkt. Die Preise gehen extrem weit auseinander. Entscheidend sind die Leistungen, die im Hintergrund stehen bzw. die Sonderfunktionen, die vom User gebucht werden. Los geht’s in der Regel schon ab 15 Euro im Monat. Wer etwas umfangreichere Pakete in Anspruch nimmt, kann aber auch locker 70 oder 80 Euro im Monat berappen. Für den kleineren Betrag gibt’s meist nur die Mitgliedschaft sowie den Chat mit anderen Personen. (Achtung: Bei kostenlosen Mitgliedschaften ist die Anzahl der monatlich, verfügbaren Chatnachrichtigen meist begrenzt). Wer etwas mehr investiert, kann sich zusätzlich in den Foren mit Gleichgesinnten austauschen und erhält darüber hinaus eine bestimmte Anzahl an Partnervorschlägen.

Ein weiterer Punkt ist die Vertragslauf, die meist zwischen drei Monaten und einem Jahr mit automatischer Verlängerung schwankt. Unser Tipp: Schließen Sie eher kurzfristige Vereinbarungen ab. Ihr Ziel ist es sicherlich nicht, ewig lange in der Single Börse herum zu surfen. Haben Sie ihr passendes Gegenstück auserkoren, sollte die Plattform für Sie tabu sein.

Gibt es Sonderangebote der Plattformen?

Ja. Nahezu alle bekannten Partnersuch-Portale warten immer wieder mit Sonderangeboten auf. In der Regel wird dabei auf kostenlose Schnupper-Mitgliedschaften gesetzt. Sie erhalten dann für einen bestimmten Zeitraum alle Leistungen eines Regel-Mitglieds.

Vorsicht: Achten Sie bei einer kostenlosen Registrierung aber genau auf die Rahmenbedingungen. Nicht selten wird aus dem Schnupper-Angebot schlussendlich ein längerfristiger Vertrag, sofern Sie nicht rechtzeitig kündigen.

Die mobilen Single Apps der Portale

Ohne Dating App, kein erfolgreiches Single-Portal. Der Wandel der Zeit hat gezeigt, dass die Überzahl der User mit dem Smartphone oder dem Tablet im World Wide Web unterwegs ist. Die Single Börsen haben sich nach unserer Erfahrung perfekt auf die Kundengewohnheiten eingestellt. Alle namhaften Plattformen sind mit entsprechend Apps am Start. Wer ein iPhone oder ein iPad nutzt, findet seine Version im App Store. User, die ein Androidgerät besitzen, können ihre Ausführung bei Google Play herunterladen. Des Weiteren arbeiten die Single Börsen noch mit optimierten Webseiten-Varianten, die ohne Download durch Direktanwahl im Browser aufgerufen werden können.

infoKick-Tipp: Es gibt mittlerweile Single Börsen Apps, die sich speziell auf Alleinerziehende spezialisiert haben. Unsere Erfahrungen zeigen, dass diese Angebote in der Regel tatsächlich zielführend sind. Nicht wenige Patchwork-Familien haben auf diesem Weg zusammengefunden. Der Vorteil liegt auf der Hand. Beide potentielle Partner widmen sich in ihrem Tagesablauf vorwiegend den Kindern. Dies sorgt bereits im Vorfeld für Gemeinsamkeiten.

Was hat es mit den Fake-Profilen auf sich?

Fake Profile in der Elite der Singlebörsen sind eher gering. Die Onlineanbieter arbeiten mit verschiedenen, internen Schutz-Mechanismen. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass sich hinter einem bestimmten Profil nicht die Person auf dem Foto befindet. Vorsicht sollten Sie walten lassen, wenn Sie von ihrem Gegenüber zu irgendwelchen Geldzahlungen aufgefordert werden, sei es für die Reisekosten zu ihrem ersten Date oder was auch immer. Wer in Vorkasse geht, bleibt mit einem gebrochenen Herz zurück.

infoKick-Tipp: Eine hohe Fake-Wahrscheinlichkeit gibt’s wenn Sie von Personen aus dem Ausland angeschrieben werden. Hinter dem amerikanischen oder englischen Geschäftsmann verbirgt sich nicht selten der Abzocker aus Nigeria. Hinter der bildhübschen Osteuropäerin steht vermutlich eine kriminelle Bande, die es nur auf ihr Geld abgesehen hat.

Das erste Treffen – die Grundsätze

Irgendwann steht dann aber doch das erste Treffen ins Haus. Online-Liebe gibt’s nicht wirklich. Ob zwei Partner zusammenpassen, zeigt sich erst wenn man sich gegenübersteht. Das Date ist schlussendlich das Ziel jeder Aktivität in einer Single Börse. Also treffen Sie entsprechende Vorbereitungen:

  1. Vereinbaren Sie keine Termine aus dem Chat heraus. Die heißt, echte Blind Dates sind nicht wirklich sinnvoll.
  2. Tauschen Sie nach der Chatphase die Telefonnummern aus, um den Gegenüber im persönlichen Gespräch noch besser kennenzulernen.
  3. Wechseln Sie dann wenn möglich auf Skype oder ein ähnliches Angebot, um sich beim Sprechen via Video Chat zu sehen. Anhand der Körpersprache lässt sich ein Mensch sehr gut einschätzen. Vertrauen Sie ihrem Gefühl.
  4. Geben Sie nicht sofort ihre private Adresse preis. Das erste Treffen sollte an einem neutralen Ort stattfinden. Achten Sie darauf, dass sie immer in den privaten Rückzugsraum wechseln können, sollte die Chemie nicht stimmen.
  5. Ist der Gegenüber nicht ihr Typ, äußern Sie das freundlich aber bestimmt – vor allem dann, wenn Sie keine weitere Dates mehr wünschen.
  6. Läuft es jedoch positiv, überstürzen Sie nichts. Jede gute Beziehung baut sich langsam auf.

Dass Sie sich ansonsten beim ersten Termin von ihrer Sahneseite zeigen, davon gehen wir an dieser Stelle logischerweise aus.

Die besten 5 Single Börsen kurz vorgestellt

Nachfolgend wollen wir uns es natürlich nicht nehmen lassen, ihnen die besten 5 Single Börsen noch kurz vorzustellen. Alle fünf Anbieter sind von uns eingehend und umfangreich getestet worden. Sie können sich sicher sein, dass die „Liebesplattformen“ seriös sind und Sie sich zumindest in sicheren Händen befinden. Ob die große Liebe auf Sie wartet, wissen wir natürlich nicht. Wir haben ihnen folgend die wichtigsten Informationen zu den Portalen inklusive der positiven und negativen Testergebnisse herausfiltert.

Parship

Parship Logo
Daten zum Anbieter

  • Gegründet: 2000 in Hamburg
  • Firma: Parship GmbH
  • Anschrift: Hamburg, Deutschland
  • Handelsregister: HRB 77766 Amtsgericht Hamburg
  • Telefon: 040 – 284177105
  • Email: [email protected]

Positive Testpunkte

  • Hochwertige Partnervorschläge
  • Mitglieder auf überdurchschnittlichem Niveau
  • Schnupperangebote beim Einstieg
  • Attraktive Offline-Events für Partnersuchende
  • Forum für den Erfahrungsaustausch
  • Einfach bedienbarer App

Noch verbesserungswürdig

  • Komplette Profil-Ansicht nur bei Premium-Mitgliedschaft
  • Keine Support Live-Chat Funktion auf der Webseite
  • Mindestlaufzeit der Verträge ab drei Monaten

Elite Partner

ElitePartner LogoDaten zum Anbieter

  • Gegründet: 2004 in Hamburg
  • Firma: PE Digital GmbH (Parship Elite Group GmbH)
  • Haupteigner: ProSiebenSat1 Media AG
  • Anschrift: Speersort 10, 20095 Hamburg, Deutschland
  • Handelsregister: HRB 77766 Amtsgericht Hamburg
  • Telefon: nicht vorhanden (Support über Live-Chat)
  • Email: [email protected]

Positive Testpunkte

  • Überdurchschnittlich viele Mitglieder
  • Saubere Datenbank, da schnelle Fake-Löschung
  • Intelligente und gezielte Partnervorschläge
  • Genaue Persönlichkeitsanalyse
  • Hohes Qualitätsmanagement des Anbieters

Noch verbesserungswürdig

  • Relativ schnelle Profil-Löschung im Zuges des Qualitätsmanagement
  • Teurer als die meisten Mitbewerber am Markt

eDarling

eDarling LogoDaten zum Anbieter

  • Gegründet: 2008 in Berlin
  • Firma: Affinitas GmbH
  • Anschrift: Kohlfurter Straße 41/43, 10999 Berlin, Deutschland
  • Handelsregister: 115958 B Amtsgericht Berlin Charlottenburg
  • Telefon: nicht vorhanden
  • Email: [email protected]

Positive Testpunkte

  • Moderner, übersichtlicher Webseiten-Auftritt
  • Sehr gute, ansprechende App
  • Ständiger Scan gegen Fake-Profile
  • Überdurchschnittlich viele Partnervorschläge

Noch verbesserungswürdig

  • Minimale Vertragslaufzeit ab sechs Monaten
  • Kein Telefon und kein Live-Chat Support
  • Kein angeschlossenes Forum zum Meinungsaustausch

Neu.de

Neu.de LogoDaten zum Anbieter

  • Gegründet: 2002 in München
  • Firma: NEU.DE GmbH
  • Haupteigner: Meetic Gruppe Frankreich (europäischer Marktführer)
  • Anschrift: Weihenstephaner Str. 7, 81673 München, Deutschland
  • Handelsregister: HRB 173061 Amtsgericht München
  • Telefon: 089-20300780
  • Email: [email protected]

Positive Testpunkte

  • Über fünf Millionen Mitglieder
  • Bis zu 10.000 Neuanmeldungen pro Tag
  • Rigoroses Vorgehen gegen Fake-Profile
  • Regionale Partnersuche ist möglich
  • Sehr guter Kontaktfilter zur Vorauswahl

Noch verbesserungswürdig

  • Kein Live-Chat auf der Webseite
  • Basis-Mitgliedschaft mit eingeschränkter Funktionsfähigkeit
  • Premium-Mitgliedschaft wird als Abo angeboten

LoveScout24

LoveScout LogoDaten zum Anbieter

  • Gegründet: 2000 in München
  • Firma: FriendScout24 GmbH
  • Anschrift: Weihenstephaner Str. 7, 81673 München, Deutschland
  • Handelsregister: HRB 147483 Amtsgericht München
  • Telefon: 089- 24445318
  • Email: [email protected]

Positive Testpunkte

  • Zusätzliche Kundenservice Funktion via Live-Chat
  • Durchschnittlich ca. 1.000 neue Registrierung am Tag
  • Ausführliche Profil-Darstellung auch für Basis-Mitglieder
  • Kontaktfilter einfach und nützlich aufgebaut
  • Selbständige Kontrolle gegen Fake-Accounts

Noch verbesserungswürdig

  • Partnervorschläge gehen oft am Ziel vorbei
  • App ist technisch (Datenvolumen) nicht vollständig ausgereift

Kick-Tipp: Sie müssen sich nicht unbedingt sofort für eine Single Börse entscheiden. Wer kostenlose Schnupper-Angebote bekommt, kann auch mehrere Portale testen, um sich im Anschluss längerfristig an einen Anbieter zu binden.

Fazit zu den Single-Börsen im Internet: Die Liebe kommt ohne Garantie

Die Single Börsen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und dies nicht ohne Grund. Die Offerten der Anbieter sind immer professioneller geworden. Sie können mit einem sehr guten rundum Service der Single Börsen rechnen, die sich in der überwiegenden Zahl zudem als seriös und sicher erweisen. Letztlich müssen sie ihr Herz aber selbst in beide Händen nehmen. Eine einfache Registrierung, nur um im Anschluss abzuwarten, ist nicht ausreichend, um den gewünschten Partner fürs Leben zu finden.

Wichtig ist zudem, dass Sie sich bei der „richtigen“ Single-Börse registrieren. Ist der Anbieter beispielsweise explizit auf die älteren Semester spezialisiert? Positiv ist nach unseren Erfahrungen, dass nahezu alle Internet-Offerten mittlerweile verhältnismäßig preiswert, um nicht zu sagen „billig“ sind. Die finanziellen Vorteile gegenüber eine herkömmlichen Partnervermittlung sind unübersehbar.

Ob nun schlussendlich jeder Topf in einer Single Börse seinen passenden Deckel findet, können wir im Fazit nicht festhalten. Die Liebe geht seltsame Wege, die Internetbörsen sind lediglich ein Angebot, welches Sie in die richtige Spur bringen kann, nicht mehr und nicht weniger. Fordern Sie ihr Glück heraus.