binre-Optionen

Binäre Optionen No-Touch

Diese Handelsart der binären Optionen stellt das Gegenteil der ebenfalls nach amerikanischem Prinzip funktionierenden One Touch-Variante dar: Ein vorgegebenes Kursziel darf während der Laufzeit der Option nicht erreicht werden. Je näher der vom Broker vorgegebene Kurs dem aktuellen des gewählten Basiswertes ist, desto größer gestaltet sich das Risiko.

 

Keine Berührung - No Touch Handel

Auch bei dieser Variante der binären Optionen geht es um die quantitative Dimension der Veränderung des Kurses, es reicht also nicht das grundsätzliche Steigen oder Fallen, wie das bei Call- und Put-Optionen der Fall ist.

 

Die jeder digitalen Option zugrunde liegende Kursentwicklung eines Basiswertes, - dazu gehören verschiedene Aktien, Indizes, Rohstoffe oder Währungspaare, - darf das Kursziel in diesem Fall nicht erreichen. Je weniger sich ein Kurs also bewegt, desto größer die Chance, im No Touch Handel zu gewinnen. Für Trader bedeutet das, dass sie genau entgegengesetzt zu den One Touch Optionen vorgehen müssen.

 

Basiswerte analysieren - ruhiges Fahrwasser gesucht

optionen-kurseFür No Touch Optionen eignen sich demnach Basiswerte, deren Kurs sich in einem engen Kanal seitwärts bewegt. Es sollten keine wichtigen Informationen oder Veröffentlichungen während der Laufzeit zu erwarten sein, da sonst größere Ausschläge wahrscheinlich werden.

 

Wenn sich, zum Beispiel, der aktuelle Goldpreis von 1.272 US-Dollar je Feinunze nicht bis zur Marke von 1.275 US-Dollar bewegen darf, sind die Publikationstermine für Arbeitslosen- oder Inflationsquoten, Pressekonferenzen der EZB sowie Zeiten politischer Krisen weniger geeignet, denn die Kursentwicklung wird dann unberechenbar.

 

Die Nachfrage nach Gold als sicherer Hafen könnte sprunghaft steigen, sobald sich in der Wirtschaft oder aus Krisensituationen Unsicherheiten für das Kapital entwickeln. Natürlich spielt auch die Laufzeit der No Touch Option eine große Rolle, je länger diese ist, desto größer wird das Risiko.

 

Eine Berührung - No Touch Option beendet

Es spielt nämlich keine Rolle, ob der Basiswert zum Ablauf der Option wieder von der Zielmarke entfernt ist, sobald der Kurs einmal den vorgegeben Wert erreicht hat, ist die Option verloren und beendet. Im normalen Risikolevel, das zum einen von der Laufzeit und zum anderen von der Entfernung des Ziel- vom Anfangskurs bestimmt wird, sind Gewinnmargen zwischen 65 und 90 Prozent möglich, die sich deutlich steigern lassen.

 

Diese Optionshandelsart setzt Analysetechnik, Erfahrungen und Hintergrundwissen voraus, die sich Einsteiger zunächst erarbeiten müssen. Schließlich spielen neben den Basiswerten selbst auch äußere Impulse eine wichtige Rolle. Sollen binäre Optionen "No Touch" nicht zum reinen Glücksspiel werden, gehören Vorbereitung und ein kühler Kopf zu den unabdingbaren Voraussetzungen für den Trader.

 

 

Button Zum-Broker-Vergleich

 

×

bdswiss banner