AvaTrade Erfahrungen aus Test

 

Review Icon UeberblickAvaTrade Testbericht – der Broker im Überblick

 

avatrade logoAvaTrade hieß noch bis Mitte 2013 AvaFX. Daher sind noch beide Bezeichnungen geläufig. AvaTrade ist einer der führenden Broker und eignet sich sowohl für Einsteiger, wie auch für den Profi Händler. Er ist auf nationaler und internationaler Ebene beliebt, da er ein umfangreiches Leistungspaket anbietet. Hier kommen die vielen Jahre Erfahrung im Bereich des Devisenhandels dem Broker zugute, denn die Gründung erfolgte im Jahr 2006.

Der Hauptsitz liegt in Dublin – daher wird AvaTrade von der irischen Central Bank of Ireland reguliert. Weitere Geschäftssitze befinden sich in Paris, Tokyo, New York, Milan, Sydney und Frankfurt. Der Broker AvaTrade ist in rund 160 Ländern weltweit vertreten und wickelt im Monat zwei Millionen Trades mit einem Handelsvolumen von 40 Milliarden Euro ab. Das bedeutet, dass AvaTrade einer der größten Broker auf dem Forex Markt ist.

 

Nach unseren Erfahrungen präsentiert sich der Broker mit einem attraktiven und interessanten Angebot mit guten Konditionen und Leistungen. Darunter das kostenlose Demokonto, welches 21 Tage lang genutzt werden kann. Hinzu kommen viele kostenlose Trading-Tools, die sowohl dem Anfänger als auch dem Profi den Handel erleichtern. Und zu guter Letzt ist die Anzahl der handelbaren Devisenpaare mit 64 recht hoch.

 

website besuchen   account anlegen

 

Das spricht für den Broker AvaTrade:

 

  • Mindestdepotgröße 100 Euro
  • 64 Währungspaare handelbar
  • Kostenloses Demokonto
  • Mobiler Handel per App
  • Trading-Tools kostenlos

 

avatrade screener

 

Review Icon Handelbare-ProdukteAvaTrade Trading: Die Handelsplattform im Test

 avatrade avatrader

AvaTrade bietet seinen Kunden nach unserem Testbericht gleich zwei Handelsplattformen, um Trades abzuwickeln. Das ist zum einen der bekannte MetaTrader 4 und eine hauseigene Plattform namens AvaTrader. Der AvaTrader ist eine sehr gut durchdachte Software Lösung, die sehr anwenderfreundlich ist und dem Trader alle wichtigen Informationen auf einen Blick liefert. Der AvaTrader lässt sich problemlos an die individuellen Bedürfnisse der Händler anpassen und bietet etliche Funktionen, um Elemente umzustellen und das Aussehen zu ändern. Insgesamt schneidet die hauseigene Lösung in unserem Test sehr gut ab und kann es durchaus mit anderen Plattformen aufnehmen.

 

Erfahrene Trader werden allerdings sicher den Handel mit dem MetaTrader 4 abwickeln. Diese Software ist bekannt wegen seiner hohen Userfreundlichkeit, den vielen Individualisierungsmöglichkeiten und den vielen Informationen. Hinzu kommen etliche Zusatzfunktionen, die den Händler bei seinem Entscheidungsprozess unterstützen, wie beispielsweise Chart Indikatoren. Erfahrene Trader haben zudem in der Regel bereits mit dem MetaTrader 4 gearbeitet, da er von fast allen Forex Brokern angeboten wird. So ist bei einem Anbieterwechsel das einmal erworbene Wissen immer anwendbar. Gleichzeitig bietet MetaTrader 4 Einsteigern die Möglichkeit, unkompliziert die ersten Handelserfahrungen zu machen. Besonders erwähnen möchte unsere Testredaktion die sogenannten Expert Advisors, bei denen es sich um automatische Handelsstrategien handelt, die der Benutzer entweder selber einstellen oder sich extern kaufen kann.

 avatrade software

 

Der Forex und CFD Broker AvaTrade hat sich auf den Handel mit Währungen spezialisiert. Er bietet aber auch Rohstoffe an. Zu den üblichen Hauptwährungspaaren stehen auch noch einige exotische Paare und Nebenwährungen zur Verfügung. Die Auswahl ist sehr umfangreich, im Gegensatz zu den Rohstoffen, Aktien und Indizes als Instrument der CFDs. Somit ist AvaTrade ein Broker mit Fokus auf Devisen.

 

 

Review Icon Zahlung-SicherheitAvaTrade Seriosität: Wie sicher ist der Broker?

 avatrade auszeichnungen

AvaTrade hat sich recht schnell einen guten Namen als Forex und CFD Broker gemacht. Inzwischen verfügt der Broker nach eigenen Angaben über mehr als 200.000 Kunden. Pro Monat wickelt AvaTrade über zwei Millionen Trades ab. Reguliert wird AvaTrade wegen seines Hauptsitzes in Irland von den zuständigen europäischen Aufsichtsbehörden. Nach unseren Erfahrungen ist AvaTrade ein sicherer Broker, der seriös arbeitet. Das wird schon durch die regelmäßige Überwachung durch die EU sichergestellt.

 

AvaTrade ist ein Market Maker, der am Spread verdient – das hat nichts mit Betrug oder Abzocke zu tun. Da AvaTrade keinerlei Transaktionskosten seinen Kunden berechnet, halten wir in unserem AvaTrade Test das Geschäftsmodell für seriös. Unseren Erfahrungen nach ist der Forex- und CFD Broker AvaTrade vertrauenswürdig und sicher.

 

Review Icon BonusAvaTrade Kontoeröffnung: Was ist zu beachten?

 Um ein Konto eröffnen zu können, müssen sich Kunden für eine der Plattformen entscheiden. AvaTrade bietet hier den MetaTrader 4 an und für das automatische Kopieren der Experten-Trades den Mirror Trader. Für die Registrierung ist die Angabe des Einkommens und des vorhanden Vermögens ebenso erforderlich wie auch eine Beantwortung der Frage zu bisherigen Handelserfahrungen. Die Herkunft des Handelskapitals muss nach unserem Textbericht ebenfalls wie die berufliche Tätigkeit angegeben werden. Es sind drei Kontomodelle erhältlich:

 

  • Silber mit 100 Euro Mindesteinzahlung
  • Gold mit 1.000 Euro Mindesteinzahlung
  • Platin mit 10.000 Euro Mindesteinzahlung

 

Es sind ebenfalls islamische Konten und eine Kontoführung wahlweise in Euro, GBP und USD möglich. Nach Abschluss der Registrierungsformalität wird ein Kontoantrag verschickt und das Handelskonto anschließend eröffnet. Die Kontoführung und die Kontoeröffnung sind kostenlos.

 

Die Handelskonditionen werden nach unseren durch den AvaTrade Test gewonnenen Erfahrungen sehr transparent dargestellt. Als Market Maker verdient AvaTrade ausschließlich an variablen oder fixen Spreads. Diese starten im Forex-Handel bei 3 Pips. Dabei hängt es von der gewählten Handelsplattform ab, welche Spreads berechnet werden. Der Maximal Hebel liegt beim Forex-Trading bei 400:1. Auf der Webseite sind alle Konditionen den Marktinformationen zu entnehmen. In unserem Testbericht hat es sich gezeigt, dass der Broker sich auch für Einsteiger mit kleineren Trades eignet. Denn mit 100 Euro liegt die Mindesteinzahlung niedrig.

 

schulungenAvaTrade Kurse: Welche Fortbildungen und Schulungen gibt es?

Auch was das Bildungsangebot und Schulungen betrifft, hat AvaTrade einiges vorzuweisen. In unserem Testbericht wird ersichtlich, dass der Broker seinen Kunden ein umfangreiches Angebot zur Verfügung stellt. Darunter auch Webinare, Wissensartikel zu verschiedenen Trading Themen, Video Tutorials und ein E-Books über professionelle Forex-Strategien – das alles in Deutsch. Auch was das Thema Marktanalyse angeht, hat AvaTrade so einiges zu bieten: etliche Werkzeuge zur fundamentalen Marktanalyse und aktuelle Nachrichten, einen Wirtschaftskalender und Audiokommentare.

 avatrade metatrader4

Zum Ausprobieren des Brokers stellt AvaTrade auf Wunsch ein Demokonto für maximal 21 Tage zur Verfügung. Besonders unerfahrene Trader sollten solche Angebote unbedingt nutzten und den Broker sowie ihre Strategien ausgiebig testen. Das Demokonto wird nach einer besonders kurzen Registrierung zur Verfügung gestellt und es kann sowohl der MetaTrader 4 als auch AvaTrader ausprobiert werden mit allen Funktionen. Insgesamt bescheinigen wir dem sehr ausführlichen und reichhaltigen Ausbildungszentrum von AvaTrade eine sehr gute Leistung. Es besticht nicht nur durch seinen unglaublichen Umfang, sondern auch durch die Qualität der hier gebotenen Informationen. Da dieses Trading Wissen über Video, Wort und Schrift vermittelt wird, ist für jeden Lerntypen das Richtige dabei und es wird ein sehr hoher Lerneffekt erzielt.

 

serviceAvaTrade Kundenservice: Wie sind die Support-Mitarbeiter erreichbar?

 avatrade bonus

 

AvaTrade kann in unserem Broker Test mit seinem Kundenservice überzeugen. Der Support ist auf 21 Sprachen erreichbar, darunter auch Deutsch. Die Kontaktaufnahme kann erfolgen via Live Chat, Telefon, E-Mail und Fax. Der Support per E-Mail ist besonders schnell. Das liegt sicherlich daran, dass der Nutzer zwischen acht unterschiedlichen Adressen wählen kann und so zu jedem Thema einen echten Experten findet, der seine Frage beantwortet.

 

Die Fragen werden ausführlich und kompetent beantwortet. Einen Minuspunkt gibt es für die fehlende kostenlose Rufnummer in Deutschland. Wer die Telefonkosten scheut, kann allerdings den kostenlosen Rückrufservice nutzen, was dieses kleine Manko wieder wettmacht. Nicht ohne Grund hat Daily Forex AvaTrade mit dem Award „Best Customer Service“ ausgezeichnet.

 

Review Icon Zahlung-SicherheitAvaTrade Ein- und Auszahlungen: Welche Möglichkeiten gibt es?

 avatrade mirrow

 Einzahlungen können vorgenommen werden per:

  • Banküberweisung
  • Kreditkarte
  • Skrill
  • Neteller
  • PayPal

 

Die Einzahlungsdauer hängt von der gewählten Zahlungsmethode ab – am längsten benötigt die Banküberweisung, während eine Einzahlung per PayPal fast unverzüglich auf dem Kundenkonto erscheint. Kreditkartenzahlungen sind in den meisten Fällen innerhalb weniger Minuten vorhanden, die klassische Überweisung kann hingegen hierfür bis zu fünf Werktage benötigen. Alle Einzahlungen sind wie auch alle Auszahlungen bei AvaTrade kostenfrei.

 

Pushen können deutsche Kunden ihre Überweisung mit dem Service Sofortüberweisung.de. So kommt das Geld ebenfalls sofort an und die übliche Überweisungszeit entfällt. Nach unseren AvaTrade Erfahrungen sind alle Zahlungswege sehr gut und dank der Auswahl dürfte auch für jeden Geschmack etwas dabei sein.

 

mobilAvaTrade App: Ist mobiles Trading möglich?

 avatrade mobil

 

Der Ava Mobile Trader macht es möglich, dass der Handel auch mit dem webfähigen Handy oder einem Smartphone und Tablet erfolgen kann. Somit gibt es eine Applikation sowohl für den hauseigenen AvaTrader als auch für den MetaTrader 4. Alle Apps sind kostenlos über den App Store des Brokers zu beziehen. Sie sind für Android und iPhones erhältlich. Mobil sind mehr als 200 Forex und CFD-Instrumente handelbar. Die Funktionalitäten:

  • avatrade mobil2Stopps und Limits
  • Touch-Trading
  • Market und Entry Orders
  • Mehrere Konten handeln
  • Interaktive Charts
  • Live Kursnotierungen
  • In Echtzeit gestreamte Preise
  • Große Anzahl an Chartarten
  • Mehr als 30 technische Indikatoren
  • Multiple Zeitintervalle
  • Kontostandsinformationen
  • Margen
  • Nettoliquidationswerte
  • Zugriff auf alle Positionen
  • Öffnen und Schließen von Positionen
  • Auto Sync mit Desktop Plattform
  • Handelsberichte
  • Überblick über alle geschlossenen Positionen

 

Review Icon ZusammenfassungFazit: Wir empfehlen AvaTrade für Forex Trader und Anfänger

 

Unser AvaTrade Testbericht ist neutral recherchiert. Wir kommen zu dem Ergebnis, dass der Broker mit überdurchschnittlichen Leistungen punkten kann. Vor allem für Hobbytrader und Einsteiger sind die angebotenen Leistungen sehr gut. Denn die Regulierung und Aufsicht der irischen Behörde schließt einen Betrug durch umfangreiche Auflagen bereits im Vorfeld aus. Das Angebot des MetaTraders und einer eigenen Plattform für den Handel gehört heute bereits zum Standard und ist kein Alleinstellungsmerkmal des Brokers. Im Hinblick auf die App und webbasierte Lösung hinkt AvaTrade mit seinen eigenen Applikationen sogar etwas hinter der Konkurrenz hinterher. Auch wenn der Handel über fast alle Betriebssysteme möglich ist. Besonders lobenswert ist allerdings das Angebot für einen automatisierten Handel, denn hier ist AvaTrade ein echter Vorreiter. Zusätzlich zum beschriebenen Expert Advisors gibt es auch noch Zulutrade, Mirror Trader und Ayondo im umfangreichen Angebot. Vor allem Einsteiger können auf AvaTrade sehr gut ihre ersten Erfahrungen sammeln, weil zum einen die Ersteinzahlung mit 100 Euro klein ist und zum anderen das riesige Schulungsangebot überzeugen konnte.

 

Button Zum-Anbieter