Das Zoomtrader Demokonto im Check

Zoomtrader Banner

Geschrieben von Stephan   Veröffentlicht: Samstag, 03. Oktober 2015

Das Zoomtrader Demokonto ermöglicht es den Anlegern, den Handel mit den beliebten Binären Optionen ebenso wie die Handelsplattform des Brokers risikofrei zu testen. In diesem Bereich wird der Einsatz von Demokonten immer beliebter. Viele Broker im Binärhandel bieten daher so ein Konto an, doch durchweg verbreitet ist diese Funktion nicht. Damit ist einer der Vorzüge des Binäre Optionen Brokers ZoomTrader benannt. Es gibt allerdings auch eine Einschränkung: Normalerweise setzt dieser Anbieter die Kapitalisierung eines Echtgeldkontos voraus, bevor der Trader ein Demokonto eröffnen kann.

 

Fakten zum ZoomTrader Demokonto:

  • kostenloses ZoomTrader Demokonto möglich
  • erst nach Eröffnung eines vollwertiges Handelskontos
  • Handelskonto ab 200€ möglich
  • Aktivierung über den Support
  • Demokonto zeitlich unbegrenzt

 

Button Zum-Anbieter ro

 

Bedingungen für das ZoomTrader Demokonto

upDas Demokonto von ZoomTrader erlaubt die umfassende Anwendung aller Optionsmöglichkeiten und Zusatztools des Brokers, mit denen sich Trader vertraut machen sollten, bevor sie echtes Geld einsetzen. Doch die normale Kondition lautet, dass der Trader nach der Anmeldung auf der ZoomTrader Plattform ein Echtgeldkonto eröffnet und dieses mindestens mit 200 Euro kapitalisiert. Anschließend kann er ohne Probleme ein Demokonto nutzen. Das gefällt manchen Tradern nicht, sie würden gern bedingungslos das Demokonto nutzen, um sich anschließend für die Echtgeldkapitalisierung zu entscheiden - oder auch nicht. Das ist natürlich auch möglich. In Einzelfällen ermöglicht der Support wohl solche Demokontoeröffnungen auf Anfrage, worauf sich aber kein Trader verlassen kann. Die Supporter unterhalten sich dann mit dem interessierten Anleger und erfragen dessen Erfahrungen beim Handel generell und möglicherweise auch zum Handel mit Binären Optionen.

 

Zoomtrader Screen

 

Dieses Vorgehen ist schon länger üblich, einige andere Broker praktizieren das auch. Wenn ein Mitarbeiter des Supports zur Auffassung gelangt, dass der Trader durchaus Handelserfahrung besitzt, sich jedoch per Demokonto mit den technischen Funktionen der ZoomTrader Tradingplattform vertraut machen möchte, kann er sicher für einige Tage ein kostenloses Demokonto ohne Echtgeldkapitalisierung erhalten. Die andere Variante des uneingeschränkten Demokontos bei ZoomTrader ohne Echtgeldkapitalisierung besteht darin, beide Konten - Echtgeld und Demo - zu eröffnen, das Echtgeldkonto auch zu kapitalisieren, das Demokonto intensiv zu nutzen und bei Nichtgefallen beide Konten wieder zu schließen. ZoomTrader zahlt die Ersteinlage vollständig zurück.



Vorteile des ZoomTrader Demokontos

bullDas Demokonto von ZoomTrader bietet den Vorteil, dass es nach der Echtgeldkapitalisierung niemals abläuft. Das mag vielen Tradern irrelevant erscheinen, weil sie glauben, irgendwann kein Demokonto mehr zu benötigen. Doch das ist in den meisten Fällen eine Illusion. Beim Ausprobieren neuer Handelsstrategien und neuer Optionstypen, aber auch bei signifikanten Marktveränderungen greifen selbst erfahrene Trader auf das Demotrading zurück. Sie drehen an Stellschrauben ihres Tradings, passen ihre Taktiken einer neuen Volatilität an oder handeln plötzlich andere Assets, die sich im Laufe der Zeit als erfolgsträchtiger herausgestellt haben. Im Währungsbereich ist das Usus. Es gibt Devisenpaare, die über ein Jahr und länger seitwärts laufen und als kaum handelbar gelten, bis sie plötzlich ausbrechen und künftig mit erhöhter Volatilität auffallen. Der Schweizer Franken etwa war bis Anfang 2015 an eine Untergrenze im Wechselkurs zum Euro gekoppelt. Dann hob die Schweizer Nationalbank am 15. Januar 2015 diese Begrenzung auf, der Franken brach gegen alle Major-Währungen und gegen die meisten Minors aus. Zwischen September 2011 bis Anfang 2015 hatte er hingegen als kaum handelbar gegolten, die starke Währung mäanderte wie festgestemmt um den Eurokurs und damit auch gegen die Kurse der anderen großen Währungen. Wenn es nun solche Veränderungen gibt - von Crashs ganz zu schweigen -, ist ein Demokonto zum Testen der passenden Tradingreaktion immer hilfreich.

 

Zoomtrader Plattform

 

Da ZoomTrader dieses Demokonto zeitlich unbegrenzt anbietet, könnten Trader immer wieder dort virtuelle Strategien ausprobieren. Ein weiterer Vorteil dieses Demokontos besteht darin, dass es alle Funktionen des Echtgeldkontos mitbringt. Die Bedienfelder, die Echtzeitkurse, die Kontraktangebote, die Laufzeiten und die Gewinn-/Verlust-Aufstellung sind mit dem Echtgeldkonto identisch. Nur reale Verluste gibt es nicht, allerdings auch nur virtuelle Gewinne. Trader können mit dem Demokonto auch an Schulungen teilnehmen und vom Broker offerierte Handelssignale testen. Selbst ein eigenes Handelssystem lässt sich mit einem Demokonto entwickeln. Nicht zuletzt erlaubt das zeitlich unbefristete Demokonto bei ZoomTrader das Austesten langfristiger Handelsstrategien.


Koppelung von Demo- und Echtgeldtrading

infoDer Echtgeldhandel hat einen unübersehbaren Vorteil für die Lernkurve eines Traders: Er zeigt diesem sein tatsächliches Verhalten auf, wenn die Gewinne und Verluste real sind. Das beginnt schon mit der virtuellen Kapitalisierung eines Demokontos. Wenn das virtuelle Kapital alle ist, wird es einfach wieder aufgefüllt. Wenn echtes Geld alle ist, geht das nicht. Sobald der Trader mit Echtgeld gehandelt hat, wird er diesen Zustand zutiefst verinnerlichen und seine Strategien dementsprechend anpassen. Beispielsweise wird er auf striktes Moneymanagement setzen und nicht mehr als zwei bis bestenfalls fünf Prozent seines zur Verfügung stehenden Kapitals für einen Trade riskieren. Der Lernprozess setzt sich fort, wenn es um den Umgang mit den Tradinggewinnen geht. Sollen diese entnommen oder neu für den Handel eingesetzt werden? Letzteres, die sogenannten Kumulation des Kapitals, kann zu exponentiellen Gewinnsteigerungen führen, jedoch können sich auch die Verluste nach einer Gewinnserie drastisch erhöhen. Das ist dann dermaßen schmerzhaft, dass erfahrene, kluge Trader einen Teil des Gewinns entnehmen und einen Teil kumulieren. Solche Prozesse und die damit verbundenen Entscheidungen lassen sich nur im Echtgeldhandel kennenlernen. Aus diesem Grund empfiehlt sich immer die Koppelung von Demo- und Echtgeldtrading. Anleger sollten regelmäßig kleine Summen für den Echtgeldhandel einsetzen, deren Verlust sie verschmerzen können, und die gewonnenen Erkenntnisse zum Moneymanagement beim Demotrading berücksichtigen. Aus diesem Grund laufen bei ZoomTrader Demo- und Echtgeldkonten parallel, was eine umsichtige Entscheidung des Brokers ist.


Fazit zum Demokonto bei ZoomTrader

Viele Trader wünschen sich ein uneingeschränktes, kostenloses Demokonto, das ZoomTrader nur in Ausnahmefällen anbietet. Doch die Konstruktion des Brokers - erst Echtgeldkonto kapitalisieren, dann Demokonto nutzen - hat auch ihre Berechtigung. Sie schützt Trader davor, mit dem Demokonto ihr Potenzial zu überschätzen und nach einigen erfolgreichen Demo-Trades zu utopischen Schlüssen zu gelangen. Schnell werden anfängliche Gewinne hochgerechnet, scheinbar müsste der Trader in kurzer Zeit reich werden. Jeder Echtgeldhandel holt ihn in der Regel schnell auf den Boden der Tatsachen zurück. Die nervlichen Belastungssituationen etwa wegen einer erhöhten Volatilität des Marktes und damit der Kapitalkurve muss ein Trader erst einmal verkraften. Wir raten daher zum Demokonto bei ZoomTrader unter den normalen Bedingungen des Brokers.

 

Button Zum-Anbieter ro