Die Social Trading Plattform eToro im Test

eToro banner2

Social Trading mit eToro im Test

eToro banner2

Das Online-Trading ist in den letzten Jahren zu einem wahren Trend avanciert. Zahlreiche Anbieter bieten der Trader-Gemeinde dabei eine Plattform, um mit Währungen, Rohstoffen und Indizes zu handeln. Ein in Deutschland sehr bekannter und zugleich beliebter Anbieter ist die Trading-Plattform eToro. Bei eToro handelt es sich nicht nur um einen ausführenden Trading-Anbieter, sondern um das weltweit größte Social Investment Netzwerk. Wir haben den „Trader-Torero“ ausgiebig getestet und möchten unseren Nutzern im folgenden „eToro Review“ von den Erfahrungen unseres Testes berichten.

Wer ist eToro?

etoro logo smallDas Social Investment Netzwerk eToro wird vom Unternehmen eToro Ltd. geführt, welches bereits im Jahr 2006 gegründet wurde. Das Unternehmen führt weltweit agierende Niederlassungen in London, Sydney, Tel Aviv und Limassol und beschäftigt derzeit bis zu 500 Mitarbeiter. Geschäftsführer und Mitgründer von eToro ist Jonathan „Yoni“ Assia, welcher gemeinsam mit verschiedenen Familienmitgliedern zu den Schlüsselpersonen des Unternehmens zählt. In Deutschland ist eToro der breiten Masse seit circa drei Jahren ein Begriff. Der Online-Broker, welcher vor allem für das innovative Social Trading bekannt ist, bietet mittlerweile eine vollkommen deutschsprachige Internetseite sowie einen deutschsprachigen Kundenservice an. Als weltweit größtes Social Investment Netzwerk bietet eToro die Kompetenz und Sicherheit, welche man benötigt, um professionell mit Währungen, Rohstoffen, Indizes oder Differenzkontrakten (CFDs) handeln zu können.

eToro jetztstarten

Was versteht man unter Social Trading mit eToro?

Der innovative und in seiner Größenordnung einmalig umgesetzte Aspekt des „Social Tradings“ macht eToro besonders interessant. Bei eToro arbeiten Millionen von Nutzern gemeinsam an ihrem Trading-Erfolg, sodass langjährige Profis sowie Trading-Neulinge als Kollektiv voneinander profitieren können. Unter dem Begriff „Social Trading“ wird bei eToro verstanden, dass die einzelnen Mitglieder sämtliche Trades und Transaktionen sowie die dazugehörigen Ergebnisse veröffentlichen und damit den anderen Nutzern zur Verfügung stellen können. Über 4,50 Millionen Nutzer aus 170 Ländern stellen mittlerweile die große Trader Community von eToro dar. Hier versteht es sich natürlich von selbst, dass die Community über eine unglaubliche Fachkompetenz sowie ein geballtes Trader-Wissen verfügt, welches für jeden einzelnen Nutzer eine Bereicherung ist. eToro Mitglieder können anderen Nutzern folgen und die von ihnen getätigten Trades kopieren, um einen ebenso erfolgreichen Weg zu gehen. Natürlich geht das Social Trading bei eToro weit über den Aspekt der „Copy Trades“ hinaus. Den Millionen von Nutzern werden ebenfalls Chat- und Forenfunktionen geboten, welche fachliche Diskussionen und einen hilfreichen Austausch ermöglichen.

eToro Trader

Vorteile des Social Tradings mit eToro

Das Social Trading bietet eine enorme Markttransparenz, da jedes Mitglied sehen kann, wie und auf welche Weise andere Nutzer derzeit erfolgreich sind. Das Trading in der Gemeinschaft stellt damit einen Gewinn für alle dar und bietet insbesondere für Anfänger einen enormen Mehrwert. Um das in der Trader-Community vereinte Fachwissen auch nur im Ansatz zu erreichen, wären ohne Social Trading jahrelange Beobachtungen der Märkte notwendig. Wir haben im Rahmen unseres eToro Tests die Erfahrungen gemacht, dass das Social Trading jedes Mitglied mit einem ungemeinen Wissensschatz ausstattet, welcher sofort und unkompliziert für erfolgreiche Trades genutzt werden kann. Die Orientierung an den aktuellen Top-Tradern sorgt dafür, dass jedes Mitglied, unabhängig von seinem Wissenstand, in die Lage versetzt wird, erfolgreich zu traden. Die enorm wertvolle „Schwarmintelligenz“ wird den eToro Mitgliedern dabei vollkommen kostenfrei zur Verfügung gestellt, was natürlich ein enormer Vorteil des Social Tradings ist.

Fünf Gründe, welche für eToro sprechen

1) eToro ist weltweiter Marktführer, wenn es um Social Trading innerhalb eines stets wachsenden Netzwerks für Social Investment geht. Über 4,50 Millionen Nutzer, vom Anfänger bis zum Börsenprofi, vertrauen der Trading-Plattform.

2) In unserem Test hat eToro mehrfach bewiesen, dass das Portal für Transparenz, Sicherheit und Seriosität steht. Dies ist beispielsweise am hervorragenden Kundenservice sowie der vertrauenswürdigen Internetseite, welche mit modernster Sicherheitstechnik arbeitet, zu erkennen.

3) Wir haben die Erfahrung gemacht, dass bei eToro, insbesondere im Vergleich zu anderen Plattformen, hervorragende Trading-Bedingungen herrschen. Die Führung eines Mitgliedskontos ist generell kostenfrei und es gibt äußerst nutzerfreundliche Bedingungen für Ein- und Auszahlungen. Auch im Bereich der Spreads (Spanne zwischen Geld- und Briefkurs, ausgedrückt in „Pips“) und Gebühren, welche beim Handeln von Währungen, Rohstoffen oder Aktien anfallen, schneidet eToro äußerst nutzerfreundlich und mehr als konkurrenzfähig ab.

4) eToro bietet nicht nur die Möglichkeit von den Besten zu lernen, das Investment Netzwerk bietet jedem Nutzer ebenfalls die Möglichkeit, selbst zur „Benchmark“ der Trader Community zu werden. Hierfür bietet eToro eine spezielle Trading Akademie an, welche erklärende Blog-Beiträge, Live Webinare und auch Trading eKurse beinhaltet. Unser Test zeigte, dass professionelles und nachhaltiges Trading hier wirklich von der Pike auf gelernt werden kann. Auch dies ist ein echter Vorteil von eToro, da es kaum eine Trading-Plattform gibt, welche sich in einem vergleichbaren Umfang für die Aus- und Weiterbildung seiner Nutzer einsetzt.

5) Ein weiterer Aspekt, welcher eToro zu einem hervorragenden und empfehlenswerten Trading-Anbieter macht, ist die Tatsache, dass sich der „Trading-Torero“ beispielsweise durch zahlreiche Risikohinweise wirklich für verantwortungsvolles und sicheres Traden einsetzt. Als größtes Social Investment Netzwerk besitzt eToro, insbesondere gegenüber Neulingen und Anfängern, eine große Verantwortung. Wir haben den Eindruck gewonnen, dass sich eToro dieser Verantwortung keinesfalls entzieht, sondern großen Aufwand betreibt, um die Trading Community über sämtliche Risiken aufzuklären.

Das eToro OpenBook – ein offener Austausch für alle

Der Begriff „OpenBook“ steht für einen wichtigen Teil des Social Trading Konzeptes von eToro. Mit Hilfe des „OpenBook“, welches eine Art öffentlicher Chat ist, können sich die Mitglieder von eToro auf einfache und unkomplizierte Weise zu aktuellen Themen austauschen. Die Beiträge sind dabei sehr differenziert und beinhalten sowohl Fachliches als auch Humoristisches. Im Rahmen unseres großen eToro Tests ist uns das facettenreiche OpenBook sehr positiv aufgefallen. Das OpenBook ist sehr übersichtlich gestaltet und lädt damit zur aktiven Teilnahme durch Posten, Teilen und Kommentieren ein.

Wichtige Eckdaten zur eToro Handelsplattform

Positive Erfahrungen haben wir im Rahmen unseres Tests ebenfalls mit den allgemeinen Bedingungen der eToro Handelsplattform machen können. Wer aktiv bei eToro handeln möchte, findet marktgerechte Konditionen sowie einfache Möglichkeiten für den CFD-Handel vor. Wichtig ist dabei vor allem die Tatsache, dass sämtliche Transaktionen und Trades bei eToro immer unmittelbar und ohne anbieterbezogene Verzögerung durchgeführt werden. Für professionelles Trading sind dies natürlich hervorragende Rahmenbedingungen, welche bei eToro beispielsweise auch mit Blick auf Ein- und Auszahlungen geboten werden. Einzahlungen können bei eToro durch die Nutzung von insgesamt sieben verschiedenen Einzahlungsarten vorgenommen werden (darunter natürlich Kreditkarte, Überweisung, PayPal und Moneybookers bzw. Skrill). Für deutsche Trader liegt der Mindestbetrag für die persönliche Ersteinzahlung aktuell bei 200,00 $. Eine Auszahlung kann bei eToro unter anderem via Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal oder Western Union angefordert werden. Der kleinstmögliche Auszahlungsbetrag hängt mit der jeweiligen Auszahlungsvariante zusammen und liegt bei mindestens 20,00 $. Je nach Höhe des Auszahlungsbetrages fällt eine Auszahlungsgebühr an, welche im Bereich von 5,00 bis 25,00 $ liegt. Natürlich wäre es aus unserer Sicht schön, wenn eToro komplett auf die Auszahlungsgebühr verzichten würde, in Anbetracht des entstehenden Arbeitsaufwandes stufen wir Gebühren in der genannten Größenordnung jedoch als „vertretbar“ ein.

eToro Plattform

Auch unterwegs traden – die eToro App im Kurzporträt

Als moderne und technisch versierte Trading-Plattform bietet eToro gleich zwei Mobile Apps an, welche auch unterwegs professionelles Trading sowie einen Austausch mit der eToro Community ermöglichen. Die beiden Apps „eToro OpenBook Social-Trading-App“ und „eToro mobile Trader“ können kostenfrei im Apple App Store oder dem Google Play Store heruntergeladen werden. Wir bewerten die eToro Apps als äußerst positiv und haben bei einem kurzen Test dieser Apps festgestellt, dass das Social Trading mit eToro auch unterwegs sehr gut funktioniert.

Wie eröffne ich ein Mitgliedskonto bei eToro?

Die Eröffnung des persönlichen Trader- beziehungsweise Mitgliedskontos ist bei eToro wirklich sehr einfach und nahezu selbsterklärend. Der Button „Kostenloses Konto erstellen“ ist oben rechts auf der eToro Internetseite zu finden und im Anschluss müssen lediglich Benutzername, E-Mail-Adresse sowie ein persönliches Kennwort angegeben werden. Darüber hinaus besteht ebenfalls die Möglichkeit, sich direkt mit einem Facebook- oder Google-Plus-Account bei eToro anzumelden. Nach der erfolgreichen Eröffnung des Mitgliedskontos können natürlich weitere Angaben zur eigenen Person gemacht werden – die Bereitstellung dieser Daten für die Trading Community ist jedoch vollkommen freiwillig.

Das eToro Demokonto

Ein weiterer Punkt, welcher uns im Rahmen des eToro Tests überzeugt hat, ist das eToro Demokonto. Das Demokonto ermöglicht schon vor der Registrierung vollumfängliche Erfahrungen mit dem späteren Trading-Angebot. Für eToro Neulinge ist dies wirklich eine hervorragende Möglichkeit, um die Trading-Plattform zu testen und sich einen Eindruck vom „Look-and-feel“ zu verschaffen. Das Demokonto ist auf der eToro Internetseite sehr einfach zu finden und wir haben die Erfahrung machen können, dass man sich nach einer kurzen Eingewöhnung wirklich sehr gut zurecht findet (im Rahmen unseres eToro Tests haben wir hierfür drei Trading-unerfahrene Testpersonen eingesetzt).

Ist eToro sicher und seriös?

Die Tatsache, dass es sich bei eToro um einen sicheren und seriösen Trading-Anbieter handelt, kann anhand von unterschiedlichen Argumenten belegt werden. Zuerst einmal ist es natürlich kein Zufall, dass es sich bei eToro um das weltweit größte Social Investment Netzwerk handelt, welches mit mehr als 4,50 Millionen Mitgliedern natürlich kein „kleines Licht“ ist :-). Auch in den Bereichen Regulierung und Lizenzierung kann eToro jedoch mit Faktenargumenten überzeugen. Als registrierte zypriotische Investment-Firma unterliegt eToro der zypriotischen Börsenaufsichtsbehörde (CySEC). Auf den ersten Blick mag das zypriotische Börsenrecht vielleicht nicht den Ansprüchen eines jeden europäischen Traders genügen, als EU-Land verpflichtet Zypern seine Finanzdienstleistungsunternehmen jedoch ebenfalls gemäß der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID) zu operieren, was deutschen Tradern eine große Sicherheit bietet.

Unser Fazit zu eToro:

Das Social Investment Netzwerk eToro hat in unserem Test vollumfänglich überzeugt und für eine überaus positive Gesamtbewertung gesorgt. Die Trading-Bedingungen bei eToro sind hervorragend und dazu überzeugt vor allem der einmalig umgesetzte Aspekt des Social Tradings. Wir sind uns sicher, dass das Social Trading von eToro mehr als „nur“ ein Trend ist und in vielerlei Hinsicht die Zukunft des Online-Tradings darstellt. Bei eToro lernen Anfänger von Top-Tradern und erwerben im Laufe der Zeit das „Handwerkszeug“ um selbst zu einem solchen zu werden!

eToro jetztstarten