Binäre Optionen von deutschen Anbietern

finger chart

Geschrieben von Stephan   Veröffentlicht: Dienstag, 22. September 2015

Die meisten Broker für Binäre Optionen haben Ihren Standort auf Zypern, gefolgt von Malta und Großbritannien. Der Hauptsitz im EU-Staat Zypern hat historische und steuerliche Gründe, er ist nicht bedenklich, wenn der Broker von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySec reguliert wird. Jedoch gilt unter den Kunden der Standort als wichtiges Kriterium für Sicherheit, Regulierung und Seriosität. Daher wünschen sich manche Trader einen Broker mit einem deutschen Standort. Dieses Kriterium erfüllen durch deutsche Zweigniederlassungen die Broker BDSwiss und 24option.

 

Welche Bedeutung haben der Standort und die Regulierung?

lupeAuf einen kurzen Nenner gebracht: Die Regulierung ist wesentlich bedeutsamer als der Standort. Gerade bei EU-regulierten Brokern können sich Trader auf dieselben Standards verlassen, wie sie auch in Deutschland durch die Finanzaufsichtsbehörde BaFin vorgegeben werden. Die Europäische Kommission hat hierzu im Jahr 2004 die MiFID-Richtlinie erlassen, die einheitliche Standards für Europa festsetzt. Bei regulierten Brokern können sich die Trader auf die Einhaltung dieser Standards verlassen, die Broker würden sonst ihre Lizenz verlieren. Dass Privatanleger die Broker genau beobachten, ist verständlich, denn erst seit 2008 sind Binäre Optionen überhaupt für den privaten Handel zugelassen. In den ersten Jahren gab es relativ viele unregulierte Broker und unter diesen leider auch einige schwarze Schafe. Im Jahr 2015 gibt es Berichte über unseriöse Binäre Optionen Broker kaum noch. Praktisch alle namhaften Anbieter können heute eine Lizenz vorweisen, die in vielen Fällen aufgrund des Standortes der Broker von der CySec stammt. Diesen Standort wählen die Broker unter anderem, weil in Zypern nur 10 Prozent Unternehmenssteuern gezahlt werden und im Online-Geschäft keine zwingende Notwendigkeit für einen Sitz des Unternehmens in einer Hochsteuerregion wie Deutschland besteht. Dennoch gibt es deutsche Niederlassungen von Binäre Optionen Brokern.

 

Warum äußern sich Trader negativ zu Binäre Optionen Brokern?

fragezeichenWenn es noch aktuelle negative Berichte zu Binäre Optionen Brokern gibt, stammen diese in der Regel von frustrierten Anlegern, die keinen Erfolg mit ihrem Handel hatten. Dafür kann aber der Broker nichts. Sehr wahrscheinlich hat der Trader die Basiswerte und die Optionen darauf nur unzureichend analysiert sowie kein vernünftiges Risikomanagement angewendet. Vielleicht hatte der Broker sogar die Möglichkeit des Demohandels mit einem virtuellen Konto angeboten, der Trader hat aber darauf verzichtet. Dann sind Verluste quasi vorprogrammiert. Der Binärhandel bietet sehr hohe Gewinnchancen, doch solchen Chancen stehen immer auch Risiken gegenüber. Wer unbedacht und wie ein reiner Spieler an diesen Handel herangeht, wird dabei voraussichtlich verlieren. Die Schuld dann dem Broker zu geben ist nur allzu billig und wird heute auch kaum noch ernst genommen. In Wahrheit muss man doch stauen, wie schnell sich eine seriöse Brokerszene etabliert hat, obgleich es diese Anlageform erst seit 2008 gibt.

 

CySec-Regulierung und Zweigniederlassung in Deutschland

hammerWenn ein Broker seinen Sitz auf Zypern hat und dort über eine Lizenz der CySec verfügt, wird er streng kontrolliert. Die CySec ist inzwischen die erfahrenste europäische Behörde in diesem Bereich, sie hat den Brokern einige Pflichten auferlegt. So sollen sie Mitglied im ICF sein, einem zypriotischen Anlegerentschädigungsfonds, der die Sicherheit der Kundengelder bis 20.000 Euro (zu mindestens 90 %) garantiert. Es gibt diverse weitere Auflagen, sodass Trader den auf Zypern registrierten Brokern voll und ganz vertrauen können. Jedoch haben BDSwiss und 24option darüber hinaus in Deutschland und anderen Staaten Zweigniederlassungen errichtet, einfach weil viele ihrer Kunden unter anderem aus Deutschland kommen und weil die Broker ihren Support mit deutschen Mitarbeitern besetzen wollten. Diese Broker halten auch Lizenzen in anderen Staaten, darunter wegen ihrer deutschen Niederlassung von der BaFin. Der Broker BDSwiss beispielsweise wird in sage und schreibe 31 Staaten reguliert, also in der kompletten EU und in allen wichtigen Staaten (auch Nicht-EU-Staaten) auf dem Kontinent.

 

Über BDSwiss

Der Broker BDSwiss gehört heute zu den Top-Empfehlungen beim Binärhandel, er wurde seit 2012 immer beliebter. Er betreibt seine deutsche Niederlassung in Frankfurt am Main, dort sitzen auch die deutschen MitarbeiterInnen für den BDSwiss Support (Mainzer Landstrasse 41, 60329 Frankfurt, Tel 0691-7536 8641 oder 0800-0710 730). Mit dieser Niederlassung dürfen wir BDSwiss zu den deutschen Anbietern von Binären Optionen zählen, auch wenn das Mutterunternehmen, die Keplero Holdings Ltd., seinen Sitz auf Zypern hat. BDSwiss punktet ständig mit Innovationen und spricht damit Händler in ganz Europa an. Darüber hinaus interessieren sich inzwischen auch Trader anderer Kontinente für das online verfügbare Angebot, denn der Broker kann mit einem sehr breiten Assetindex und großartigen Handelschancen aufwarten. Hinzu kommt der ausgezeichnete Support, von dem die deutsche Kundschaft ganz besonders profitiert.

 

bdswiss Vorteile

 

Über 24option

24option hat ebenfalls seinen Hauptsitz auf Zypern, wird von der CySec unter der Nummer 207/13 reguliert und gehört zu den weltgrößten Brokern dieses Segments. Für Neukunden gibt es hier besonders attraktive Boni, deutschsprachige Kunden profitieren von der 24option Zweigniederlassung in Köln. Auch können sich die guten Renditen von 24option sehen lassen, schon bei einfachen Call- und Put-Optionen schüttet der Broker meistens 89 % Gewinn aus. Wir zählen auch diesen Binäre Optionen Broker zu den Unternehmen mit einem Angebot aus Deutschland. Zu empfehlen ist 24option unter anderem wegen des sehr guten Bildungsangebotes mit vielen Videos, die sich speziell an Einsteiger richten. Diese Videos und weitere Materialien stellt der Broker vollkommen kostenlos zur Verfügung. Das Team von 24option richtet auf der Homepage des Brokers eine Aufforderung an die TraderInnen, ruhig dem Kölner Büro einen Besuch abzustatten (Brüsseler Str. 89-93, 50672 Köln, Tel 0221-828 29359 oder 0800-589 2697). 24option hat zwar inzwischen seinen Hauptsitz ebenfalls nach Zypern verlegt, eben aus den genannten steuerlichen Gründen, doch dieser Anbieter wurde 2010 als britischer Broker gegründet. Das belegt, dass Zypern wirklich vor allem aus steuerlichen Gründen für die Broker interessant ist.

 

24option Vorteile

 

Fazit: Binäre Optionen deutscher Anbieter

Echte deutsche Büros bieten im Jahr 2015 nur die beiden Binäre Optionen Broker BDSwiss und 24option. Doch einige andere Anbieter besetzen ihren Support mit deutschsprachigen Mitarbeitern und halten darüber hinaus auch eine BaFin-Lizenz, die neben einer britischen Lizenz stark beachtet wird. Trader sollten darüber hinaus davon ausgehen, dass es nicht so sehr darauf ankommt, ob sie Binäre Optionen deutscher Anbieter handeln. Die CySec-Lizenz ist absolut vertrauenswürdig, auch jede andere Lizenz eines EU-Staates, aus den USA oder Australien. Außerdem spielen die Handelskonditionen der Broker eine größere Rolle als ihr Hauptsitz - wenn es nur lizenzierte Broker sind.

 

Button Zum-Broker-Vergleich ro

 

×

bdswiss banner

Logo star-snippets.com

Notice: Undefined index: binary24.de in /var/www/web14/htdocs/application/modules/site/controllers/StarController.php on line 352

Notice: Undefined index: binary24.de in /var/www/web14/htdocs/application/modules/site/controllers/StarController.php on line 354