Binäre Optionen Test

    Binäre Optionen Test

Geschrieben von Stephan   Veröffentlicht: Samstag, 02. Mai 2015

Binäre Optionen sind der derzeitige Kapitalmarktrend Nummer Eins. Immer mehr Broker entstehen seit dem Aufkommen von binären Optionen im Jahr 2010. Mittlerweile gibt es in Europa weit über 150 Broker. Allein im deutschsprachigen Raum existieren 50 BinärBroker. Die Vielzahl an Brokern ist für viele Trader eine Herausforderung. So ist es doch sehr schwer, den für sich passenden Broker zu finden. Aber was heiß passend? Die Frage ist doch: Was macht eigentlich einen guten Broker aus? Wir haben über 50 BinärBroker in den letzten 6 Monaten einem Test unterzogen und auf Herz und Nieren geprüft. Unser Ergebnis finden Sie in dem nachstehenden Artikel.

 

Die unterschiedlichen Broker miteinander zu vergleichen, fällt oftmals schwer. So haben sich einzelne Broker in bestimmten Bereichen spezialisiert. Da der Test objektiv sein sollte, war es uns wichtig einheitliche Testkriterien im Vorfeld zu definieren.

 

Diese Testkriterien sind:

  • Regulierung des Brokers innerhalb der EU / Sitz
  • Handelsplattform (Handelssoftware)
  • Konditionen (Mindesteinzahlung, Auszahlungsdauer, Zahlungsmethoden.)
  • Handelsarten und Anzahl der Basiswerte
  • Service, Support und Sicherheit
  • Die allgemeinen Geschäftsbedingungen / Bonusbedingungen
  • Das binäre Optionen Demokonto

 

Regulierungen für Brokers

WaageDie Regulierung des Brokers und die damit verbundene Lizenz ist die Verbriefung von Sicherheit und für jeden Trader das sichere Zeichen, dass man dem Broker sein Geld anvertrauen kann. Seit dem Aufkommen der binären Optionen seit 2011 hat sich sehr viel in dem Markt getan. Binäre Optionen sind jetzt auch bei den Aufsichtsbehörden als Finanzinstrument eingestuft und werden so behandelt. Dies war nicht immer so. Für Sie als Trader ist es wichtig, dass Sie sich für einen Broker mit Sitz innerhalb der EU bemühen. Die europäische Rechtsprechung mit der Richtlinie MiFID zum Schutz von Anlegern und deren Interessen in Verbindung mit einer lokalen Regulierung machen seriöse Broker sicher. Zusätzlich sind seriöse Broker ständig bemüht, auf lokaler Ebene - also in jedem operierenden Land - sich freiwillig als Qualitätsmerkmal entsprechenden Richtlinien und damit der Verpflichtung zur Einhaltung von Mindeststandards zu unterwerfen. In Deutschland wäre hier die BaFIN und in England - als eine sehr strenge Behörde - die FSA zu nennen.

 

Die meisten Broker sowohl für binäre Optionen aber auch aus dem Forex operieren aus dem europäischen Zypern. Die hier ansässige CySec ist für die Regulierung und Überprüfung der Broker zuständig. Die aus unserer Sicht sichersten Broker in Europa sind nichtzuletzt aufgrund Ihre Größe und Historie:

 

 

 

24option Vorteile

Die Handelsplattform

Die Handelsplattform ist ein entscheidender Faktor bei der Brokerwahl. Sie sollte sich den Anforderungen des Traders anpassen. Eine Handelsplattform muss schnell, sicher und funktional sein. Am dynamischsten und besten ist eine Handelsplattform, die sich individuell anpassen lässt. Auch hier hat sich im Markt ein Standard etabliert. Nur wenige Broker aus der Anfangszeit setzen auf Eigenentwicklungen. Drei Standardprodukte haben sich durchgesetzt und werden bis auf wenige Broker von allen anderen eingesetzt. Die Handelsplattformen der Marken Techfinancials, Spotoption oder Tradologic. Alle Marken sind lizenziert und durch die CySec als Standard freigegeben. Die beste Handelsplattform aus unserer Sicht ist Spotoption. Broker die Spotoption einsetzen sind mehrfach zum Broker des Jahres gewählt worden. Spotoption bildet den Standard der Branche. Die aus unser Sicht besten Handelsplattformen bieten:

 

  • BDSwiss Spotoption
  • 365trading Eigenentwicklung
  • 24option TechFinancials

 

Handels-Konditionen (Mindesteinzahlung, Auszahlungsdauer, Zahlungsmethoden)

ZertifikatDie Konditionen sind wichtiger Bestandteil der Brokerwahl. Mindesteinsatz je Trade, die Mindesteinzahlung zur Kontoeröffnung und auch die unterstützten Zahlungsmethoden sind wichtig. Ein- und Auszahlungsdauer bildet dabei einen wesentlichen Teil unseres Tests. Meist hat man via Kreditkarte schnell ein Konto eröffnet. Die Auszahlung kann mitunter sehr lang dauern. Die mit Abstand schnellste Ein- als auch Auszahlung haben wir bei 365trading erlebt. Der Broker unterstützt nicht nur als einer der wenigen PayPal, er erhebt auch keine Gebühren, wie bei anderen Brokern üblich, auf Ein- und Auszahlungen. Via PayPal dauern bei verifiziertem Konto Ein- als auch Auszahlungen keine 24 Stunden. Das ist absolut konkurrenzlos. Hinzu kommt, dass man bei 365trading ein vollwertiges Konto bereits ab 100€ eröffnen kann. Wir sagen Top 365trading!

 

 

Handelsarten und Basiswerte (Assets)

Die angebotenen Handelsarten (Optionsarten) als auch Assets sind gerade für fortgeschrittene Trader ein wichtiges Auswahlkriterium. Einige binäre Optionen Broker gehen dazu über, Forex-Funktionalitäten in den binären Handel zu adaptieren. Ein sehr positiver Trend. Funktionen wie Stopp / Loss oder Take Profit sind hilfreich und erleichtern den Handel deutlich. Die Anzahl der handelbaren Assets entscheidet über die Möglichkeiten der auszuwählenden Basiswerte. Um die 100 Assets sind marktüblich. Mehr Basiswerte bedeuten eine größere Vielfalt. Einige binäre Broker bieten mittlerweile bis zu 250 Assets. Als weiterer wichtiger Punkt sind Optionsarten zu nennen. Auch hier orientieren sich Top-Broker am Forex. Neben den klassischen Call und Put Optionen sind individuelle Optionsarten innovativ. So kann man sich seine eigenen Optionen bauen, in denen man individuell Rendite und Risiko bestimmen kann.

 

  • BDSwiss
  • anyoption
  • 24option

 

Service und Support

HändeKundenservice und Support sind Qualitätskriterien, die man nicht unterschätzen sollte. Hier waren für uns die Reaktionszeit, die Kompetenz und natürlich die deutsche Sprache wichtig. Zwei Broker stechen in punkto Kundenservice heraus. Beide Broker haben auch deutsche Niederlassungen und ein mehrfach ausgezeichnetes Support-Team in deutscher Sprache. Egal ob via Telefon, Chat oder Mail - uns wurde kompetent, aussagekräftig und vor allem schnell geholfen. Den besten Support bieten:

 

  • BDSwiss
  • 24option
  • anyoption

 

Bonusbedingungen und AGBs

HammerDie Qualität eines Broker erkennt man vor allem an seinem Umgang mit dem Kunden. Dieses ist in den AGBs bzw. Bonusbedingungen ausführlich geregelt. Leider liest man diese als Trader meist erst, wenn es notwendig ist oder es bereits zu einer Unstimmigkeit kam. Hier kann Ärger vorprogrammiert sein. Gerade die Bonusbedingungen haben es oft in sich. Oft stellt sich das vermeintliche Geschenk als böse Überraschung dar. Der hoch angepriesene Bonus muss nämlich wie im Bereich der Sportwetten, Forex oder Online Casinos frei getradet werden. Marktüblich ist hier der 30-fache Umsatz. Bei 24option ist es sogar das 40fache. 20 € Bonus müssen also in 600€ (bei 20fachem Umsatz) an binären Optionen vorab investiert werden, bevor man diesen erhält. Viele Trader wissen dies nicht. Häufig ist es sogar besser, ein Bonusangebot auszuschlagen als es anzunehmen. Neben den Bonusbedingungen können in den AGBs auch Gebühren für Ein- und Auszahlungen oder Inaktivität definiert sein. Hat man sein Handelskonto 6 Monate nicht genutzt, drohen teilweise hohe Gebühren. BDSwiss nimmt hier beispielsweise von den Lebenden.

 

Die besten AGBs und Bonusbedingungen haben:

 

 

Das beste binäre Optionen Demokonto

Das Demokonto gehört zu den wichtigsten Auswahlkriterien gerade für Anfänger. Leider gehört es bei binären Brokern nicht zwangsläufig zum Standard, wie wir es in der Forexwelt gewohnt sind. Nur eine Handvoll Broker offerieren ein echtes kostenloses Demokonto. Einige Broker bieten das Demokonto nur, wenn zuvor ein vollwertiges Handelskonto eröffnet wurde. Wie kostenlos ist das dann noch? Auch stechen lediglich zwei Broker aus der Masse heraus. Zwei Broker, die lediglich auf Basis einer Anmeldung ein Demokonto zur Verfügung stellen.

 

 

Unser Fazit zum Binäre Optionen Test

Der richtige Broker ist als Grundstein für erfolgreiches Trading essentiell. Je nach Ausprägung und Wunsch sollte jeder seinen persönlichen Broker finden. Die aktuelle Vielzahl an Brokern macht dies möglich. Dennoch sollten einige Grundvoraussetzungen gelten, die jeder Broker bieten sollte. Achten Sie auf die Regulierung und wählen Sie nur Broker innerhalb der EU – Broker die hier auch reguliert sind. Achten Sie darauf immer auf Broker in Ihrer Landessprache zurückzugreifen. Machen Sie die Brokerwahl auf keinen Fall von Bonusangeboten oder möglichen Renditen abhängig. In unserem binäre Optionen Test haben wir die wichtigsten Kriterien der Brokerwahl durchleuchtet und in den einzelnen Testgebieten die jeweils besten Broker ausgewählt. Alle hier in dem Test erwähnten Broker sind reguliert und bieten einen deutschsprachigen Support. Viele Broker sind bereits an dieser Hürde gescheitert. Der beste Broker für binäre Optionen ist für uns 24option. Der beste Broker für Anfänger ist ganz klar 365trading.