Binäre Optionen – Glücksspiel an der Börse?

handelsartenbinre-optionen

Geschrieben von Stephan   Veröffentlicht: Montag, 21. Dezember 2015

Ein Glücksspiel hat einen zufälligen Ausgang. Beim Handel mit binären Optionen setzt der Anleger zwar auch auf einen bestimmten Ausgang, das Ereignis am Ende der Laufzeit kann jedoch durch verschiedene Strategien eingeschätzt werden. Da der spekulative Handel mit binären Optionen ein gewisses Risiko mit sich bringt, müssen sich Händler umfassend mit den Chancen und Risiken dieses Themas auseinandersetzen, bevor mit dem Handel begonnen werden kann.

 

Binäre Optionen in der Übersicht

  • Binäre Optionen können auch mit geringem Kapitaleinsatz gehandelt werden
  • Binäre Optionen können lukrative Renditen erzielen, jedoch bei falscher Einschätzung zu Verlusten führen
  • Handelsstrategien sind hilfreich dabei, den Ausgang richtig einzuschätzen
  • Die Variante auf fallende oder steigende Kurse zu setzen, zeigt sich gerade für Einsteiger in die Materie angebracht
  • Die Laufzeit von binären Optionen ist vorherbestimmt

 

Was sind binäre Optionen? – eine Kurzdefinition

Binäre Optionen bieten die Möglichkeit auf fallende oder steigende Kurse zu setzen. Dabei steht die Kursentwicklung des Basiswerts am Ende der Optionslaufzeit im Fokus. Folgende Basiswerte können u.a. gehandelt werden:

 

  • Aktien
  • Rohstoffe
  • Indizes
  • Währungen

 

Neben der recht unkomplizierten Möglichkeit auf steigende (Call) oder auf fallende (Put) Basiswerte zu setzen, die eine Laufzeit von Tagen, Wochen und bis zu einem Jahr haben können, bieten binäre Optionen, wie die 60-Sekunden-Option, für risikofreudige Händler eine Alternative, die in kürzester Zeit zu einem Gewinn oder einem Verlust führen kann.

 

Strategiespiel oder Glücksspiel

Das Glücksspiel besitzt einen zufälligen Ausgang, der zwar statistisch mit einer entsprechend hohen oder niedrigen Wahrscheinlichkeit eintreten kann, jedoch weiterhin zufällig bleibt. Bei binären Optionen hilft die Marktanalyse bei der Einschätzung des Risikos.

 

Zudem stehen dem Händler von binären Optionen Strategien, wie die Trendfolgestrategie und die Volatilitätsstrategie zu Verfügung, um sinnvoll zu handeln. Die Handelssignale am Markt können genutzt werden, sodass nicht auf eine bestimmte Kursentwicklung gewettet werden muss, sondern diese einschätzbar wird. Natürlich sind die verschiedenen Strategien keine Garantie für einen schnellen Erfolg, aber diese machen den Handel mit binären Optionen eben nicht zu einem Glücksspiel.

 

Chancen und Risiken von binären Optionen

Bei einfachen binären Optionen geht ein Erfolg einher mit der richtigen Einschätzung des Finanzmarktes. Daher müssen sich Händler mit den Finanzprodukten auseinandersetzen, bevor aktiv gehandelt wird. Angenommen, der Händler setzt auf steigende Kurse und kauft bei einem Basiswert von 100,00 Euro ein Finanzprodukt. Wird der Wert des Finanzproduktes am Ende der Laufzeit der Option mit 110,00 Euro notiert, hat der Händler das Ereignis richtig vorhergesehen und macht somit Gewinn.

 

BDSwiss Plattform aktuell

Abb. Handelsplattform des Brokers BDSwiss

 

Binäre Optionen sind ein einfach zu verstehendes Finanzinstrument, das dennoch risikobehaftet ist, da der Handel mit binären Optionen spekulativer Natur ist. Händler, die blind auf einen bestimmten Ausgang setzen, sind zumeist wenig erfolgreich. Die Signale am Markt gilt es zu beobachten, um genau dann zu handeln, wenn die Strategie passt.

 

Glücksspiel an der Börse?

Am Ende der Optionslaufzeit kommt es darauf an, ob sich die Option im Geld befindet oder eben nicht. Beim Handel mit einfachen binären Optionen wird nicht auf den genauen Wert am Ende der Laufzeit gesetzt. Genau hier besteht ein Unterschied zum Glücksspiel. Der Ausgang bei einem Glücksspiel hat eine bestimmte Wahrscheinlichkeit, aber Kontrolle über das Ergebnis am Ende hat der Spieler nicht. Händler, die bei der Investition in binäre Optionen eine effektive Strategie besitzen, die zum Zeitpunkt des Handels passt, kann den Ausgang der Investition einschätzen. Sicherlich bleibt der Handel mit binären Optionen spekulativ, muss aber nicht gänzlich dem Zufall überlassen werden.

 

Wer beim Glücksspiel falsch liegt, verliert seinen Einsatz. Der Handel mit binären Optionen bietet die Möglichkeit, den Verlust zu begrenzen. So bieten viele Broker eine Absicherung von 15 Prozent an.

 

Für wen eignet sich der Handel mit binären Optionen?

Um mit binären Optionen erfolgreich zu sein, müssen sich Anleger ein gewisses Fachwissen über das Finanzprodukt aneignen. Die Einholung von Informationen ist ein wichtiger Punkt, der die Einschätzung von Kursentwicklungen unterstützt. Einsteiger, die noch nie mit binären Optionen gehandelt haben, können mit der Variante auf steigende oder fallende Kurse zu setzen erste Schritte tun. Dabei sein zu beachten, dass nicht das ganze Investmentkapital auf eine Karte gesetzt werden sollte. Da der Handel mit binären Optionen bereits mit geringem Kapitaleinsatz möglich ist, bietet es auch für Kleinanleger eine Alternative. Binäre Optionen mit extrem kurzer Laufzeit müssen binnen von Sekunden richtig eingeschätzt werden. Hierzu bedarf es an Fachwissen und einem hohen Maß an Risikobereitschaft.

 

Vor- und Nachteile von binären Optionen

Vorteile

Nachteile

Hohe Renditen möglich

Verlust des investierten Kapitals

Geringer Kapitaleinsatz möglich

Spekulativ

Gewinne können in kürzester Zeit erzielt werden

60-Sekunden-Optionen risikoreich

 

Fazit:

Der Handel mit binären Optionen zeigt Unterschiede zum Glücksspiel auf, dennoch sollte nicht ohne passende Strategie gehandelt werden, um genau diesen Vorteil für sich nutzen zu können. Es gilt, sich ausgiebig mit diesem Thema zu beschäftigen, bevor der Handel mit binären Optionen beginnt.

 

Button Zum-Broker-Vergleich ro  


 

 

×

bdswiss logo

 

Bester Broker für Einsteiger

TESTSIEGER: BDSWISS


Review Liste HaekchenService Review Liste HaekchenSicherheit Review Liste HaekchenKonditionen

account anlegen