Binäre Optionen 60 Sekunden Demokonto

kerzendiagramm

Binäre Optionen 60 Sekunden Demokonto

kerzendiagramm

Immer mehr Trader interessieren sich dafür, wie denn der Handel von Binären Optionen im Detail funktioniert. Sie stellen dabei fest, dass diese Optionsart mit unterschiedlichsten Laufzeiten angeboten wird, unter anderem über 60 Sekunden. In dieser kurzen Zeit sind mit Call- und Put-Optionen schon Gewinne von 70 % und deutlich darüber möglich. Das ist zweifellos faszinierend, kann aber auch zum sogenannten “Over-Trading” führen, also dem unkontrollierten Setzen wie am Roulette-Tisch. Wir empfehlen daher, auf einem Demokonto den 60 Sekunden Handel zunächst zu testen. Wir stellen Ihnen mit diesem Artikel eines der besten 60 Sekunden Demokonten vor.

Prinzipielle Gründe für ein 60 Sekunden Demokonto

  • Der Handel kann ohne Risiko getestet werden.
  • Gute Demokonten sind voll funktionsfähig.
  • Trader lernen die Plattform auch technisch gut kennen. Das ist sehr wichtig für den schnellen 60 Sekunden Handel.
  • Chancen und Risiken zeigen sich spielerisch.
  • Gute Demokonten stehen kostenlos zur Verfügung.

Broker mit 60 Sekunden Demokonten

infoLeider bieten längst nicht alle Broker ein kostenloses Demokonto an. Es gibt die unterschiedlichsten Varianten vom (seltenen) dauerhaft und bedingungslos kostenlosen Demokonto (manchmal sogar für unangemeldete Trader) über kurzfristige Demokonten (zwei bis acht Wochen), Demokonten nur in Verbindung mit einem Echtgeldkonto und gar keinem Demokonto. Davon abgesehen müssen Demokonten natürlich bestimmte Bedingungen erfüllen. Die wichtigste lautet: Alle Funktionen des speziellen Echtkontos dieses Brokers müssen zur Verfügung stehen. Nur dann kann der Handel wirklich realistisch trainiert werden. Viele Broker kommen mit ihren Demokonten dieser Bedingung sehr nahe, allerdings schafft es praktisch kein Anbieter, echte Slippage zu simulieren. Das ist die Differenz zwischen dem Buchungs- und dem Ausführungskurs einer Order, die in schnellen Märkten viele Ticks betragen kann. Wir empfehlen das Demokonto des Binäre Optionen Brokers OptionFair, der auch sonst gute Bedingungen anbietet. Im Bereich der 60 Sekunden Optionen ist es vielleicht das brauchbarste Demokonto, das derzeit auf diesem Markt anzutreffen ist (Stand: Mitte 2015).

Demokonto Eröffnung bei OptionFair

Die Eröffnung dieses Demokontos ist sehr einfach mit der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung zu erledigen:

OptionFair Webseite

1. Anmeldung mit persönlichen Daten beim Broker
2. Klick auf „Konto eröffnen“
3. Klick auf den Link in der folgenen E-Mail-Bestätigung
4. OptionFair Demokonto steht mit 500 Euro virtuellem Kapital bereit
5. Beginn des Demo-Tradings

Vorteile des OptionFair Demokontos

Neben dem großen Vorteil an sich, dass es dieses Demokonto ohne Echtgeld-Kapitalisierung überhaupt gibt, weist es einige spezielle Vorzüge gerade für das Training von 60 Sekunden Optionen auf. Die Kapitalisierung mit 500 Euro virtuellem Kapital ist sehr realistisch. Das dürfte diejenigen Summe sein, mit der viele Trader das 60-Sekunden-Trading beginnen. Das Demokonto kann volle fünf Tage lang genutzt werden, also in einem Zeitraum, in dem sehr viele 60 Sekunden Optionen gebucht werden können. Tradern sei empfohlen, sich hierfür eine Woche Urlaub zu nehmen. Dann gewinnen sie die wertvolle Zeit, in der sie mit verschiedensten Assets und in unterschiedlichsten Handelssituationen ausprobieren können, wie denn der 60-Sekunden-Handel tatsächlich funktioniert.

OptionFair demo

Der Broker OptionFair setzt zu diesen an sich schon sehr guten Bedingungen noch ein Highlight obendrauf: Trader können die virtuellen Gewinne des Demokontos als Bonus auf ihr Echtgeldkonto übernehmen. Das ist echtes, geschenktes Geld von diesem Broker für das Demotrading. Hier noch einmal die OptionFair Demokonto Vorteile im Überblick:

  • Demokonto ohne Einzahlung auf Echtgeldkonto
  •  Demokonto für fünf volle Tage
  • 500 Euro virtuelles Kapital
  • Demokonto-Eröffnung in wenigen Minuten
  • virtuelle Gewinne werden zum Echtgeldbonus

Wie realistisch ist Demo-Trading?

candlesticksTrader müssen wissen, dass Demo-Trading das Echtgeld-Trading nicht ersetzen kann. Ein Mensch verhält sich mit echtem Geld immer anders, weil es schließlich seine reale Existenz berührt. Daher kann aus der Erfahrung echten Tradings heraus das Demokonto bei OptionFair nicht hoch genug gewürdigt werden. Dafür gibt es mehrere Gründe:

Das Demokonto steht zunächst kosten- und bedingungslos zur Verfügung. Das motiviert die Trader, sich damit zu befassen.

Es ist keinesfalls zu hoch kapitalisiert. Ein Demokonto mit einer fünfstelligen virtuellen Summe verleitet zu allerlei Experimenten. 500 Euro hingegen werden viele Trader auch auf ein Echtgeldkonto einzahlen. Bei einer falschen Strategie sind diese 500 Euro schnell verbraucht. Das Demokonto zeigt das realistisch auf.

Die Frist von fünf Tagen für das OptionFair Demokonto mag kurz erscheinen. Doch es gibt sehr viele “ewige” Demo-Trader, die nach Monaten oder gar Jahren glauben, endlich den Heiligen Gral des Tradings gefunden zu haben – und mit echtem Geld kläglich versagen. Niemand handelt mit echtem Geld exakt so wie mit Spielgeld.

Fazit zum Demokonto von OptionFair

Das OptionFair Demokonto haben Praktiker erfunden. Tradern, die den Handel mit Binären 60 Sekunden Optionen ernsthaft angehen möchten, empfehlen wir wärmstens die Anmeldung – mit einer Woche Urlaub. Speziell wer 60-Sekunden ernsthaft handeln möchte kommt an dem OptionFair Demokonto nicht vorbei. Ein absolute Empfehlung unsererseits.

Button Zum-Anbieter