Unterstützt BDSwiss PayPal?

BDSwiss

Geschrieben von Stephan   Veröffentlicht: Mittwoch, 26. August 2015

Bei BDSwiss, dem beliebten Binäre Optionen Broker, gibt es viele Einzahlungsmöglichkeiten, PayPal gehört allerdings nicht dazu. Die Webseite des Brokers zeigt auf, dass es verschiedene andere Einzahlungsarten mit unterschiedlicher Verfügbarkeit und Laufzeit bis zur Kontogutschrift gibt. Sie werden den meisten Tradern genügen. BDSwiss äußert sich nicht zur fehlenden Variante mit PayPal.

 

Das Wichtigste zu den BDSwiss Einzahlungen

  • Der Broker bietet diverse Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten an.
  •  Alle Zahlungsvorgänge bei BDSwiss werden schnellstmöglich bearbeitet.
  • BDSwiss Paypal Zahlungen sind nicht möglich.


Warum gibt es keine BDSwiss PayPal Zahlungen?

Die Ein- und Auszahlungen gelten für manche Kunden von Binäre Optionen Brokern als recht entscheidend, im Brokervergleich finden sie stets Erwähnung. Entscheidend ist hierbei allerdings, welche Gebühren entstehen können, dass es mehrere Zahlungswege gibt und in welcher Höhe Ein- und Auszahlungen mindestens und höchstens möglich sind. Gerade die Höhe der Mindesteinzahlung beachten Trader sehr stark, wenn sie nur über wenig Tradingkapital verfügen. Im Sinne geringer Gebühren handelt BDSwiss im Sinne der Kunden, denn bei PayPal entsteht eine Gebühr.

 

bdswiss screen

 

Diese müsste BDSwiss bei Paypal Einzahlungen dem Trader abziehen. Viele verärgerte Trader würden das reklamieren, daher hat BDSwiss auf die Zahlungsmöglichkeit mit PayPal verzichtet. Zwar ist PayPal einigen Kunden sehr bekannt, unter anderem durch das Shopping via eBay, doch die Maßnahme des Verzichts auf PayPal erhöht wahrscheinlich dennoch die Kundenzufriedenheit beim Broker BDSwiss. Viele publizierte BDSwiss Erfahrungen belegen, dass die Mehrzahl der Trader mit den angebotenen Einzahlungsarten sehr zufrieden ist, weil die Bedürfnisse an Zahlungsvorgänge größtenteils abgedeckt werden.

 

Alternativen zu PayPal bei BDSwiss

Viele andere Einzahlungswege stehen den Kunden offen. Der Broker beschreibt sie auf seiner Webseite sehr genau. Es gehören dazu:

 

  • Kreditkarten
  • Maestro Karte
  •  Paysafecard
  • Sofortüberweisung
  •  Giropay
  • Postepay
  • Ukash
  • Skrill
  • Eps
  • Offline Bank Transfer


Für diese Einzahlungsmethoden hat BDSwiss eine Mindesteinzahlung festgesetzt. Sie beträgt 100 Euro oder 100 Dollar. Die Kunden sollten sich informieren, wie lange jeweils das Geld unterwegs ist, bis es auf dem Handelskonto gutgeschrieben wird. Die eWallets und Sofortüberweisung gelten neben einigen Kreditkarten als sehr schnelle Zahlungswege.

 

BDSwiss Zahlung

 

Fazit: BDSwiss und PayPal

Der Binäre Optionen Broker BDSwiss verzichtet bewusst auf die Zahlungsmethode PayPal und handelt damit offenbar im Interesse seiner Kunden, um diese vor hohen Gebühren zu schützen. Es stehen genügend andere Zahlungsvarianten zur Verfügung.

 

 

 BDSwiss anmelden