BDSwiss Mindesteinatz je Trade

bdswiss banner

Geschrieben von Stephan   Veröffentlicht: Montag, 26. Oktober 2015

Der Broker BDSwiss gehört zu den beliebtesten Anbietern für den Handel Binärer Optionen. Seit Jahren nehmen Einsteiger und erfahrene Profis die Leistungen des Brokers Unternehmens dankend in Anspruch. BDSwiss gilt als sehr seriös, liefert das Angebot in mehreren Sprachen und ist vollkommen nach aktuellen EU-Richtlinien lizenziert. Gerade für Einsteiger ist die Frage nach dem Mindesteinsatz je Trade für eine Planung des aktiven Moneymanagements wichtig. Die Frage nach dem BDSwiss Mindetsteinsatz wollen wir mit unserem Artikel beantworten.

 

Der aktuelle BDSwiss Mindesteinsatz je Trade

Trader entscheiden sich aus unterschiedlichen Gründen für einen Broker. Manchmal geben günstige Bonusmodelle den Ausschlag, in anderen Fällen sprechen vielleicht Punkte wie die strenge Regulierung oder auch wegfallende Auszahlungsgebühren für den Anbieter. Bei BDSwiss kommt als gewichtiges Argument der sehr geringe Mindesteinsatz je Trade hinzu. BDSwiss unterscheidet beim Mindesteinsatz zwischen den jeweiligen Handelsarten. Ab 5€ kann man bei dem Marktführer im deutschsprachigen Raum in den Handel einsteigen. Mit zunehmender Laufzeit der Optionen erhöht sich bei BDSwiss auch der Mindesteinsatz. Im Überblick stellt sich dieser wie folgt dar:

 

  • 60 Sekunden Optionen: Mindesteinsatz je Trade 5 Euro
  • Call- und Put-Optionen: Mindesteinsatz je Trade 25 Euro
  • Touch Optionen: Mindesteinsatz je Trade 50 Euro


Was bedeutet der Mindesteinsatz?

Der Mindesteinsatz sollte nicht mit der Mindesteinzahlung verwechselt werden. Der Mindesteinsatz beschreibt den minimalen Betrag der für den Handel eines Trades - also einer binärern Optionen - aufgebracht werden muss. Die Mindesteinzahlung ist der Betrag der verwendet erden muss um ein Live-Konto bei dem Broker Ihrer Wahl zu eröffnen.

 

BDSwiss Webseite

Abb. BDSwiss Webseite

 

Beide Konditionen - sowohl Mindesteinsatz als auch Mindesteinzahlung - sind bei BDSwiss sehr kundenfreundlich gehalten. Der Mindesteinsatz hängt von der Art der gewählten Option ab, branchenintern repräsentieren die genannten Summen sehr geringe Werte. Die 60 Sekunden Optionen können schon mit fünf Euro gehandelt werden. Dieser sehr kleine Betrag eignet sich ausgezeichnet, um mit richtigem Geld ein Gefühl dafür zu bekommen, was es bedeutet, in einer ultrakurzen Zeitspanne beim Handel etwas zu verdienen oder auch zu verlieren.

Selbst wenn man sich als Trader sehr oft irren sollte, könnte man einige Prognosen wagen, die einen nicht gleich finanziell ruinieren würden. Die gleiche Aussage lässt sich über den Mindesteinsatz von 25 Euro auf klassische Optionen mit Laufzeiten größer 3 Minuten treffen.

 

Wenn sie sich für den risikoreichen Touch Handel am Wochenende entscheiden, müssen Sie mit einem Mindesteinsatz von 50 Euro kalkulieren. Auf diese High-Yield Optionen schüttet BDSwiss Renditen von mehreren Hundert Prozent aus. Der Einsatz von 50 Euro kann sich also sehr lohnen. Mit diesen geringen Anforderungen unterstützt der Broker BDSwiss zweifellos den Handel mit realem Geld, vor dem viele Trader ansonsten sehr lange zurückschrecken. Stattdessen betreiben eine Vielzahl von Tradern wochen-, monate- und manchmal jahrelanges Demotrading, das aber am Ende die Realität nur höchst unzureichend abbildet. Ein Trader verhält sich mit echtem Geld in jedem Fall anders als beim Demotrading. Letzteres erfüllt natürlich einen gewissen Zweck, Trader erlernen Strategien und gewinnen die für den erfolgreichen Handel so wichtige Erfahrung. Doch reales Trading ist wie das reale Leben: Es hat Konsequenzen. Hierfür muss ein Anleger Geld in die Hand nehmen und den Ärger über Verluste genauso wie die Freude über Gewinne leibhaftig spüren können. Ansonsten findet kein wirklicher Lernprozess statt. Diesen Prozess unterstützt BDSwiss mit den niedrigen Mindesteinsätzen auf die Binären Optionen.

 

Verlustabsicherung bei BDSwiss

Bei BDSwiss profitieren Trader von einer Verlustabsicherung. Die Verlustabsicherung beträgt bei BDSwiss 10%. Sollten Sie mit Ihrer Kursprognose falsch liegen und den Trade verlieren so erhalten Sie 10% des eingesetzten Kapitals wieder. Diese Art von Rückerstattungen (Cash Back) gibt es längst nicht bei allen Binäre Optionen Brokern. Das bedeutet: Neben dem geringen Mindesteinsatz ab 5€ erhalten Sie als Trader bei BDSwiss noch einen zusätzlichen Schutz in Form der Verlustabsicherung.

 

BDSwiss Mindesteinsatz: Fazit

Der Mindesteinsatz bei BDSwiss wurde ganz im Sinne der Trader gestaltet. Diese können daher den Handel mit echtem Geld wagen und verzetteln sich nicht über Jahre mit fruchtlosem Demotrading, das am Ende keine überragenden Erkenntnisse bringt. Auch sonst kann der beliebte Broker BDSwiss mit guten Konditionen und einer seriösen Regulierung überzeugen, sodass wir hier eine Kontoeröffnung empfehlen dürfen. Der Mindesteinsatz je Trade ist bei BDSwiss abhängig von der Handelsart und startet für Turbo Optionen ab 5€. Bei Optionen mit Laufzeiten ab 3 Minuten liegt der Mindesteinsatz bei 25€, für Touch Optionen am Wochenende bei 50€.

 

 BDSwiss anmelden

 

 

×

bdswiss banner