BDSwiss Kosten die Sie kennen sollten.

BDSwiss

Geschrieben von 936   Veröffentlicht: Dienstag, 30. Juni 2015

BDSwiss ist im deutschsprachigen Raum für den Handel binärer Optionen eine sehr gute Wahl. Der 2012 gegründete zypriotische Broker gilt als Referenz für deutsche Kunden. Wichtiges Kriterium bei der Brokerwahl sind auch immer mögliche Kosten und Gebühren. Auf diese haben wir BDSwiss untersucht und berichten in unserem Artikel worauf Sie achten müssen.

 

BDSwiss logoBei dem Handel binärer Optionen gibt es keinen direkten Kosten. Sowohl die Kontoeröffnung als auch der eigentliche Handel ist gebührenfrei. Bei allen binären Brokern – auch bei BDSwiss – gibt es allerdings mögliche Kosten oder Gebühren die Sie kennen sollten. Diese BDSwiss Kosten sind relativ einfach zu umgehen wenn man Sie denn kennt und sensibilisiert ist. Das vermeidet Frust und spart bares Geld. Prinzipiell sind alle möglichen BDSwiss Kosten und Gebühren in den AGBs des Brokers geregelt. Mit Eröffnung Ihres Kontos akzeptieren Sie diese. Kosten die hier nicht aufgeführt sind dürfen Ihnen auch nicht in Rechnung gestellt werden. Wir empfehlen dringend vor Beginn des Live-Kontos die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Brokers intensiv zu lesen. Alternativ bieten wir Ihnen unseren Artikel.

 

Mögliche BDSwiss Kosten und Gebühren:

  • BDSwiss Kosten für Minderbeträge
  • Mögliche Gebühren für Auszahlungen
  • Kosten bei Auszahlung ohne Handel
  • Transaktionsgebühren
  • BDSwiss Kosten bei Inaktivität

BDSwiss Kosten für Minderbeträge

Beachten Sie die Mindestbeträge für Ein- und Auszahlungen bei BDSwiss. Diese liegen für die Kontoeröffnung und der Auszahlung bei 100€. Sie können nach dem Sie Ihr Konto eröffnet haben aber auch Beträge unter 100€ einzahlen oder zur Auszahlung bringen. Hier werden allerdings bei BDSwiss Kosten in Höhe von 25€ fällig. Sie sollten also stets Beträge von mind. 100€ zur Einzahlung oder Auszahlung bringen um Gebühren zu vermeiden.

 

bdswiss Vorteile

 

Gebühren für die Auszahlung

Prinzipiell erhebt BDSwiss für Ein- und Auszahlungen keine Gebühren bei der Verwendung einer Kreditkarte. Allerdings führen die Verwendung der Zahlungsmethoden Banküberweisung und Scheck bei BDSwiss zu zusätzlichen Kosten. Im Detail sind dies:

 

  • Gebühren für Banküberweisungen 25,00 Euro
  • Gebühren für Scheck-Auszahlungen 10,00 Euro (+ Portokosten)

 

Sie bestimmen schon mit der Einzahlmethode auch Ihre Auszahlmethode. So behält sich BDSwiss das Recht vor zu bestimmen welche Methode unterstützt wird. Sollten Sie also eine Einzahlung bei BDSwiss mit der Kreditkarte vorgenommen habe so wird die Kreditkarte auch zur Auszahlung primär unterstützt. Um Kosten zu vermeiden empfehlen wir gleich eine Kreditkarte für Transaktionen zu verwenden.

 

Kosten bei Auszahlung ohne Handel

Ein Handels Konto eröffnen Sie bei BDSwiss ab 100€. Beachten Sie, dass Sie den Einzahlbetrag mindestens einmal durchgehandelt haben müssen um diesen kostenlos zur Auszahlung zu bringen. Wer also ein Konto eröffnet und sich den eingezahlten Betrag gleich wieder auszahlen lassen möchte muss bei BDSwiss mit Gebühren von 5% aber mindestens 25€ laut AGBs rechnen.

 

BDSwiss Transaktionskosten für Zahlungsmethoden

Beachten Sie auch mögliche Transaktionsgebühren Ihrer Bank oder Ihres Kreditkarteninstituts. Auch wenn es sich bei den Gebühren nicht um BDSwiss Kosten handelt so weisen wir an dieser Stelle doch darauf hin. Auslandsüberweisungen als auch Zahlungen via Kreditkarte verursachen je nach Institut unterschiedliche Gebühren. Diese Gebühren variieren und sind bei Ihrem Institut zu hinterfragen.

 

BDSwiss Kosten für Inaktivität

Wie bei fast allen Brokern führt auch bei BDSwiss eine Inaktivität zu Kosten. Nutzen Sie Ihr BDSwiss Konto länger als 6 Monate nicht so wird eine Gebühr in Höhe von 10% des auf Ihrem BDSwiss Accounts befindlichen Guthabens fällig. Allerding sind die Kosten gedeckelt bei minimal 5€ und maximal 48,90€. Die Inaktivität kann durch nur einen Trade aufgehoben werden. Sollten Sie sich entscheiden nicht mehr mit BDSwiss handeln zu wollen sollten Sie Ihr Konto löschen um mögliche Kosten oder Gebühren zu vermeiden.

 

Fazit zu den BDSwiss Kosten und Gebühren

Gebühren mag keiner von uns. Auch wenn der eigentliche Handel binärer Optionen von direkten Kosten befreit ist, können Sie bei BDSwiss Kosten ergeben. Die Gebühren bzw. Kosten sind bei BDSwiss allerdings transparent in den AGBs geregelt. Leider lesen viel Trader diese erst wenn die Kosten entstehen. Wenn man die möglichen Ursachen der Kosten bei BDSwiss kennt, bietet der Broker auch immer eine kostenneutrale Alternative die Sie nutzen sollten.

 

 BDSwiss anmelden

×

bdswiss logo

 

Bester Broker für Einsteiger

TESTSIEGER: BDSWISS


Review Liste HaekchenService Review Liste HaekchenSicherheit Review Liste HaekchenKonditionen

account anlegen

×

bdswiss logo

 

Bester Broker für Einsteiger

TESTSIEGER: BDSWISS


Review Liste HaekchenService Review Liste HaekchenSicherheit Review Liste HaekchenKonditionen

account anlegen