BDSwiss Handelszeiten auf einen Blick

BDSwiss

Geschrieben von Stephan   Veröffentlicht: Samstag, 01. August 2015

Sollten Sie sich für den Marktführer im deutschsprachigen Raum BDSwiss als Broker entschieden haben, sollten Sie unbedingt mit dessen Handelszeiten vertraut sein. Diese beeinflussen maßgeblich den Handelserfolg und sind neben der hohen Rendite pro Trade, sowie verschiedenen Handelsarten von Bedeutung. Handelszeiten beeinflußen die Liquidität eines Marktes und damit indirekt Kursbewegungen oder Volatilitäten und sollten daher beachtet werden.

 

Grundsätzliche Informationen zu den BDSwiss Handelszeiten

 

  • Die Handelszeiten sind abhängig von den Börsenplätzen
  • One-Touch-Optionen werden im High-Yield-Modus am Wochenende gehandelt
  • Feiertage und die Zeitumstellung von Sommer- auf Winterzeit und umgekehrt beeinflussen die Handelszeit.
  • Handelszeiten beeinflussen die Märkte und Börsen
  • Die Laufzeiten der Binären Optionen bei BDSwiss beginnen bei 30 Sekunden.

 

Unterschied zwischen Handels- und Laufzeiten

BDSwiss logoHandels- und Laufzeiten dürfen die Trader natürlich nicht verwechseln. Die Laufzeit einer Option ist Frist oder Gültigkeit dieser, vom Erwerb bis zur Fälligkeit. Es gibt hier bei BDSwiss eine Vielzahl von Laufzeiten die auch Abhängig von der Handelsart sind. Die Handelszeit beschreibt den Zeitraum in dem ein Broker oder ein Marktplatz (Börse) den Handel von Wertpapieren ermöglicht. Es sind also Öffnungszeiten des Brokers in den Sie handeln können. Handelszeiten hängen vom börslichen Geschehen ab, denn für praktisch alle Wertpapiere ist nur eine Kursstellung möglich, wenn diese auch gehandelt werden. Dennoch gibt es eine gewichtige Besonderheit bezüglich der Touch-Optionen bei BDSwiss, denn hier wird das Prinzip der Handelszeit während des börslichen Geschehens gerade umgekehrt.

 

BDSwiss Handelszeiten der Basiswerte

Die BDSwiss Handelszeiten sind teilweise abängig von den Börsenzeiten. So ist der Handel von Dax, Dow Jones oder Nikkei Aktien binär nur zu den Handelszeiten der Börsen möglich.

 

  • Dax: Frankfurt: Mo. - Fr. 09:00 Uhr bis 17:30 Uhr (Xetra)
  • Dow Jones: Mo. - Fr. New York: 15:30 Uhr bis 22 Uhr MEZ
  • Nikkei: Mo. - Fr. Tokio 01:00 Uhr bis 07:00 MEZ

 

Auch 60 Sekunden Optionen orientieren sich bei BDSwiss an den Handelszeiten der Basiswerte. Da die großen Börsen dieser Welt geschlossen sind können hier auch keine 60-Sekunden Optionen gehandelt werden. Bei Rohstoffen und Währungen verhält es sich ähnlich. Öl, Gold usw. sollten auch nur zu den Börsenseiten gehandelt werden an denen sich auch BDSwiss orientiert. Anders verhält es sich bei High-Yield-Optionen.

 

One Touch Handel: bei BDSwiss nur am Wochenende möglich

Eine Besonderheit stellt der sogenannte High-Yiel-Bereich dar. High-Yield Optionen werden über das Wochenende gehandelt und locken mit hohen Renditen, bei genauso hohen Risiken. Bis zu 1000% offerieren hier manche Broker. Auch BDSwiss bietet die Möglichkeit mit Touch-Optionen am Wochenende im Hogh-Yield-Mous zu spekulieren. Die Handelszeiten für den One Touch Handel liegen gerade am Wochenende, wenn die Börse geschlossen hat. Diese Option kann auf BDSwiss zwischen den Handelszeiten: Samstag 14.00 Uhr bis Sonntag 21.00 Uhr gehandelt werden. Merke: Das ist die Handelszeit, die Laufzeit dieser Handelsart ist Montag 14.00 Uhr bis Freitag 19.00 Uhr. Sie endet automatisch, wenn der Kurs das Ziel erreicht hat. Das Erreichen des vorgegebenen Zielkurses ("Touch") muss börsentäglich bis 19.00 Uhr stattgefunden haben, ein einmaliger Touch genügt - daher "One Touch". Die Auszahlung erfolgt im Gewinnfall am Freitag um 22.00 Uhr. Grundsätzlich können die Trader mit der riskanten One Touch Option bei BDSwiss bis zu 500 Prozent verdienen. Warum legt der Broker dann die Handelszeiten auf das Wochenende?

 

Nun, die Trader spekulieren mit dieser Option zu diesen Handelszeiten auf ein Gap (eine Kurslücke) am Montagmorgen oder auf eine bestimmte, signifikante Kursbewegung in der kommenden Woche. Das ist ja gerade das Wesen der One Touch Option: Sie gewinnt, wenn der Kurs eine bestimmte Schwelle berührt, die sich vorab eigentlich noch niemand vorstellen kann. Daher wird diese Fantasie, wenn sie aufgeht, auch mit der hohen Rendite belohnt. Da so einen Kurssprung niemand vorhersagen kann, er sich aber aus Tages- und Wochencharts erschließt, ist das Wochenende mit seinen stillstehenden Kursen die perfekte Handelszeit für so eine Entscheidung.

 

Flexible Laufzeiten-Modelle bei BDSwiss

Wie schon erwähnt bietet BDSwiss sehr verschiedene Laufzeiten an, was die Trader in ihren Entscheidungen sehr flexibel macht. Die kürzeste Laufzeit für einen Call- oder Put-Option sind 30 Sekunden, die längste Laufzeit ist ein Jahr. Dabei ist im Timer das Ende des laufenden Jahres voreingestellt, also der 31. Dezember, was bei anderen Brokern aus rein technischen Gründen auch so geregelt ist. Sicher lässt sich die Laufzeit auch direkt auf ein Jahr programmieren. Langfrist-Optionen über Wochen und Monate sind bei Binären Optionen eher ungewöhnlich, doch BDSwiss will auch Positionstradern diese Chance bieten. Begehrter dürften die sehr kurzfristigen Optionen von 30, 60 und 120 Sekunden sein, die rasche Gewinne ermöglichen. Zwischen diesen beiden Extremen ist im Minuten-, Stunden- und Tagebereich so ziemlich alles möglich.

 

Diese Laufzeiten betreffen Call-/Put- und Pair-Optionen. Die BDSwiss Handelszeiten für diese Optionen fallen bis zum Stundenbereich mit den Börsenhandelszeiten zusammen, die BDSwiss zwischen 08.00 - 19.00 Uhr definiert (eine Variante für den OTC-Handel). Langfristige Optionen sind für BDSwiss alle Optionen mit End-of-Day-Auslauf, unabhängig vom Buchungszeitpunkt (auch eine um 17.00 Uhr gebuchte Option kann dann eine langfristige Option sein). Das geht aus den publizierten Konditionen des Brokers hervor. In den frei zugänglichen Tools sind allerdings überwiegend mehrere Tage als Ablaufzeitpunkt programmiert. Für diese Optionen gelten andere Handelszeiten, sie sind auch nachts oder am Wochenende zu buchen. Das leuchtet sofort ein: Auch hier geht es um eine langfristige Entscheidung, die bei stillstehenden Kursen außerhalb der Börsenhandelszeit sogar viel besser zu treffen ist.

 

Unterschied zwischen OTC- und Börsenhandelszeiten

Der wohl wichtigste Fakt zu den Handelszeiten ergibt sich aus dem OTC-Handel von Binären Optionen. Sie werden “over the counter” gehandelt, das heißt, ein Börsenhandelsplatz ist nicht involviert. Der Broker verkauft die Optionen an die Trader und kauft sie von diesen wieder zurück, er handelt damit als Market Maker. Dennoch muss sich schließlich der Kurs auf die börsliche Feststellung beziehen, daher decken sich die Handelszeiten bei BDSwiss überwiegend mit den Börsenhandelszeiten. Jedoch ist der Broker in seiner Entscheidung frei, wann er Optionen verkauft und zurückkauft. Andere Emittenten gehen anders vor. Klassische Optionsscheine und Knock-outs können außerbörslich von Montag bis Freitag jeweils 08.00 - 22.00 Uhr beim Emittenten gekauft und an diesen zurückverkauft werden, zwischen 09.00 - 20.00 Uhr können die Orders an einem Börsenplatz aufgegeben werden (das ist sicherer, weil sie dort greifen, auch wenn der Broker oder die Online-Verbindung ausfallen). Jedoch gibt es auch hier Ausnahmen, nicht jedes klassische Derivat ist über diese angegebene Handelszeit handelbar.

 

Tipps zu den BDSwiss Handelszeiten

Hier möchten wir Ihnen noch zwei Tipps für die Handelszeiten mit auf den Weg geben:

 

  • Handeln Sie Basiswerte nur zu den entsprechenden Handelszeiten der jeweiligen Börse
  • Handeln Sie nie bei Eröffnung eines Marktplatzes oder einer Börse

Tipp1: Sie sollten Basiswerte nur zu den Öffnungszeiten der jeweiligen Börse handeln. Der nachbörsliche oder elektronische Handel ist wenig repräsentativ aufgrund der geringeren Liquidität. So sind die Kursbewegungen hier einfach andere. Viele Treader machen den Fehler Ihre Modelle und System auf den nachbröslichen Handel zu übertragen. Das wird nicht funktionieren, da das Handelsvolumen fehlt.

 

Tipp 2: Ähnlich verhält es sich bei Eröffnung einer Börse. Öffnet der die Frankfurter Börse können sich größere Order von Versicherungen, institutionellen Kunden, Banken oder Fonds den Kurs in den ersten Stunden massiv verzerren. Ereignisse auf die Sie als Trader nicht reagieren können. Warten Sie ab bis 1 bis 2 Stunden vergangen sind und der Markt im Fluss ist.

 

Fazit zu den Handelszeiten bei BDSwiss

Trader können vom Grundsatz her One Touch Optionen am Wochenende, die übrigen Optionen im großen Durchschnitt Montag bis Freitag von 08.00 - 18.00 h buchen. Die Handels- und Laufzeiten sind auf der Handelsoberfläche gut sichtbar. Zu beachten wäre noch, dass möglicherweise außerhalb der Handelszeiten von BDSwiss der Support nur eingeschränkt erreichbar ist.

 

 BDSwiss anmelden