BDSwiss Auszahlung | So klappt's

  BDSwiss

Geschrieben von Stephan   Veröffentlicht: Donnerstag, 12. März 2015

Zu den Aspekten, die bei der Beurteilung eines Binäre Optionen Brokers wichtig sind, gehören auch die Auszahlungskonditionen. Die BDSwiss Auszahlung kann ab einem Betrag von 100 Euro vollkommen kostenlos erfolgen, was viele Trader nicht wissen. Leider ist in Rezensionen über den beliebten Broker immer wieder zu lesen, dass diese Auszahlung auf irgendeine Weise mit Gebühren belastet wird, was aber nur unter bestimmten Bedingungen richtig ist. Wir räumen mit diesen Irrtümern auf, die von Rezensenten stammen, die nicht ein einziges Mal die BDSwiss Geschäftsbedingungen gelesen haben.

 

BDSwiss Auszahlung: die wichtigsten Fakten

  • Ein- und Auszahlungen ab 100 Euro möglich
  • Auszahlungen bleiben ab 100 Euro kostenfrei
  • Der Einzahlungsbetrag muss mind. einmal umgesetzt werden
  • Gebühren entstehen beim Abweichen von den genannten Konditionen
  • BDSwiss erhebt eine Inaktivitätsgebühr

Was bedeuten die Konditionen bei BDSwiss?

infoIm Klartext bedeuten die genannten Konditionen, dass Trader kostenlose Auszahlungen in unbegrenzter Höhe vornehmen können, wenn sie das eingezahlte Kapital mindestens einmal beim Traden umgesetzt haben. Ansonsten entstehen mindestens 25 Euro Auszahlungsgebühr, je nach Höhe der Auszahlung kann es auch mehr werden (siehe unten). Der Umsatz der eingezahlten Gelder muss nur einmalig erfolgen. Die Trader müssen des Weiteren bei bestimmten Zahlungsdienstleistern wie eWallets und Kreditkartengesellschaften mit Ein- und Auszahlungsgebühren rechnen, die allerdings selten zwei Prozent übersteigen. Diese Gebühren reicht BDSwiss an den Trader weiter. Bei Auszahlungen von Tradinggewinnen ist mit der Abgeltungssteuer zu rechnen. Diese liegt je nach Bundesland und Kirchensteuerpflicht zwischen 26,375 bis 27,99 %. Die Abgeltungssteuer wird jährlich fällig und muss bei einem Broker mit Sitz im Ausland vom Trader selbst an das Finanzamt abgeführt werden. Bei BDSwiss mit Sitz in Zypern wäre das der Fall, während bei inländischen Brokern die Kapitalertragssteuer als Quellensteuer automatisch vom Broker abgeführt wird.

 

bdswiss Vorteile

 

Die AGBs von BDSwiss zum Thema Auszahlungen

ausrufezeichenIn den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Brokers wird das Thema der Auszahlungen ab Punkt 9.6 behandelt. Zunächst heißt es dort, dass die BDSwiss Finanzabteilung alle Auszahlungsanträge manuell prüft und anschließend bearbeitet. Das bedeutet: Es erfolgen keine automatisierten Überweisungen, wie sich das viele Trader vorstellen. Bei anderen Brokern und Banken gibt es das durchaus. Der Kunde veranlasst eine Überweisung vom Broker- auf sein Referenzkonto selbstständig durch Eingabe der Daten des Gegenkontos und Anklicken der Auszahlungsanweisung. BDSwiss lässt offensichtlich die manuelle Prüfung vornehmen, um bezüglich der Einhaltung der Konditionen sicherzugehen. Weiter wird der Mindestauszahlungsbetrag auf ein Referenzkonto von 100 Euro erwähnt. Im Punkt 9.8 formuliert der Broker schließlich die Bedingung, dass die eingezahlten Beträge für den Handel zu nutzen sind und bei einmaligen Umsatz aller Einzahlungen eine gebührenfreie Auszahlung möglich ist.

 

Ansonsten entstehen 5 % Gebühr vom jeweiligen Auszahlungsbetrag, mindestens aber 25 Euro (Punkt 9.10). Trader sollten auch beachten, dass mit dem Auszahlungsantrag nicht zeitgleich das Geld vom Brokerkonto abgezogen wird, ein Punkt, der manchmal zu Irritationen führt. Das hat nichts mit BDSwiss und auch nichts mit Binäre Optionen Brokern zu tun, dieses Phänomen gibt es auch bei klassischen Discountbrokern. BDSwiss weist weiter im Punkt 9.11 darauf hin, dass der Prozess der Auszahlung in von fünf Werktagen abgeschlossen wird, sobald die Prüfung des Auszahlungsantrages erfolgt ist. Hier ist Aufmerksamkeit geboten, denn die Prüfung erfolgt von Hand. Bei Überlastung des Brokers könnte es also etwas länger dauern, bis das Geld dem Referenzkonto gutgeschrieben wurde.

 

Weitere Auszahlungsbedingungen bei BDSwiss

Es gibt noch einige weitere Auszahlungsbedingungen bei diesem Broker, die den üblichen Gepflogenheiten bei jedem Broker und jeder Bank entsprechen. Der Vollständigkeit halber seien sie erwähnt, um allen Missverständnissen vorzubeugen:

 

  • Der Auszahlungsantrag ist vollständig.
  • Das Zielkonto ist das des Traders. Eine Auszahlung auf Fremdkonten ist nicht möglich.
  • Der Kontoinhaber hat sich identifiziert. Das ist eine wichtige Kondition, denn bei BDSwiss können Trader ein Konto durchaus online eröffnen, ohne Dokumente zuzusenden. Bei der ersten Auszahlung allerdings müssen sie sich mit einer Kopie ihres Personaldokuments und einer aktuellen Verbraucherrechnung authentifizieren. Das schreibt das Geldwäschegesetz vor.
  • Der gewünschte Auszahlungsantrag muss 100 Euro oder mehr betragen.
  • Der Auszahlungsbetrag liegt auf dem Tradingkonto vor.
  • BDSwiss kann Auszahlungen auf bestimmten Wegen (eWallets, Kreditkartenkonten) ablehnen und stattdessen das Referenzkonto des Kunden bei einer inländischen Bank nutzen.
  • Reklamationen müssen Trader binnen 30 Tagen geltend machen.
  • Darüber hinaus behält sich der Broker das Recht vor, doch Gebühren zu verlangen und Auszahlungslimits festzulegen. Das ist eine Eventual-Kondition, die wohl aktuell nicht angewendet wird.
  • Wenn ein Auszahlungsantrag die genannten Bedingungen nicht erfüllt, wird er nach 10 Tagen gestrichen.

Gebühren für inaktive Konten bei BDSwiss

Wer sein Tradingkonto bei BDSwiss über sechs Monate nicht nutzt, zahlt dafür eine Inaktivitätsgebühr von 10 % des jeweiligen Kontoguthabens, mindestens fünf, höchstens 48,90 Euro monatlich, bis das Konto leer ist. Dann legt der Broker das Konto still. Mit der ersten Transaktion kann es der Trader wieder aktivieren.

 

Fazit zu den BDSwiss Auszahlungen

Die Konditionen für Auszahlungen finden sich so oder ähnlich bei allen Binäre Optionen Brokern. Bei einer Vielzahl von Brokern sind Auszahlungsgebühren an der Tagesordnung. Das Modell ist abe längst überholt. Einige Broker gehen schon jetzt dazu über Auszahlungsgebühren in Gänze zu streichen. BDSwiss geht bei der Auszahlung einen Mittelweg. BDSwiss Kunden die bei der Ein- und damit auch bei der Auszahlung die Kreditkarte nutzen sind gut beraten.

 

direkt anbieter

 

 

×

bdswiss logo

 

Bester Broker für Einsteiger

TESTSIEGER: BDSWISS


Review Liste HaekchenService Review Liste HaekchenSicherheit Review Liste HaekchenKonditionen

account anlegen

×

bdswiss logo

 

Bester Broker für Einsteiger

TESTSIEGER: BDSWISS


Review Liste HaekchenService Review Liste HaekchenSicherheit Review Liste HaekchenKonditionen

account anlegen