währungspaare

Binäre Optionen auf Währungen

Der Devisenmarkt ist mit Abstand der größte und liquideste Kapitalmarkt der Welt, sodass sich permanent Tradingsignale ergeben. Da die unterschiedlichen Börsen zeitlich versetzt aktiv sind, können binäre Optionen auf Währungspaare fast rund um die Uhr gehandelt werden. Auch hier gilt: Die Währungen werden nicht real erworben, lediglich die Kursentwicklung des entsprechenden Währungspaares ist Berechnungsgrundlage und damit Indikator für die erworbene Binäre Option.

 

Binäre Optionen - Währungspaare als Basiswerte

Fast alle  Online-Broker bieten eine große Auswahl an starken, aber auch exotischen Währungspaaren als Basiswert binärer Optionen an. Da der Devisenmarkt mit seiner enormen Liquidität, den umfangreichen Transaktionen und der großen Nachfrage permanent mehr oder weniger in Bewegung ist, ergeben sich hier interessante Ansätze für die verschiedenen Handelsarten. Besonders reizvoll ist die Tatsache, dass Trader sich mit ihren Aktivitäten nach den einzelnen Börsen richten und die optimalen Handelszeiten ausnutzen können.

 

Stärkstes Währungspaar - EUR/USD

Mit dem höchsten Order-Flow empfiehlt sich das Währungspaar Euro/US-Dollar auch für den Handel von binären Optionen. In der Regel ist die Volatilität relativ gering, außer es werden News erwartet. Beispielsweise sind heftige Bewegungen wahrscheinlich, wenn die EZB neue Maßnahmen zur Schwächung der Gemeinschaftswährung Euro bekannt gibt oder die Wirtschaftsdaten veröffentlicht werden.

 

EURUSD Intraday

 

Erfahrene Trader können aus dem Kontext der Entwicklung und der zu erwartenden Informationen optimale Tradingsignale für den binäre Optionen Handel mit Währungspaaren ableiten, sodass selbst High-Yield-Versionen in Frage kommen.

 

anyoption EURUSD

Hier sehen wir die Handelsplattform von unserem Testsieger anyoption.

 

Währungen binär handeln USD/JPY, USD/CAN oder USD/CHF

Diese Währungspaare, wie zum Beispiel US-Dollar und Yen, US-Dollar und kanadischer Dollar oder US-Dollar und Schweizer Franken, sind weniger aktiv, weil der Order-Flow geringer ausfällt, allerdings können sie unerwartete Bewegungen absolvieren. Einige Währungspaare, wie zum Beispiel USD/CAN und AUD/USD, also der australische Dollar im Verhältnis zum US-Dollar, korrelieren mit wichtigen Rohstoffen, zum Beispiel Gold oder Öl.

 

Trader sollten sich also bevor sie in den Handel mit binären Optionen einsteigen, mit den Eigenheiten der verschiedenen Währungspaare die die Online Broker anbieten - befassen, um mit intelligenten Hilfsmitteln und aufmerksamen Beobachtungen vielversprechende Tradingsignale generieren zu können.

 

Starke Bewegungen - GBP/JPY und GBP/USD

Der Handel von binären Optionen mit Währungspaaren hängt von der Charakteristik der Paarung ab. Das Verhältnis vom britischen Pfund zum japanischen Yen wird besonders interessant, wenn die aktuellen Wirtschaftsdaten Japans verkündet werden. Ähnlich spannend stellen sich auch britisches Pfund und US-Dollar im Zusammenspiel dar, zumal sich für Trader mit einer clevere Aufteilung der Aktivitäten rund um die Uhr Handelszeiten eröffnen.

 

Für Einsteiger des Handels von binären Optionen empfehlen sich die starken und weniger volatilen Währungspaare, um zunächst Erfahrungen zu sammeln und sich eine eigene Strategie aufzubauen. Vor allem der Umgang mit den Hilfsmitteln und Indikatoren sollte geübt werden, um binäre Optionen mit Währungspaaren erfolgreich zu traden.

 

 

 

Button Zum-Broker-Vergleich