binre-optionen-kurse

Aktien als Basiswert für binäre Optionen

Im Gegensatz zum klassischen Aktienhandel, bei dem Sie einen Einzelwert zu einem bestimmten Preis einkaufen, um ihn mit Gewinn wieder verkaufen zu können, richtet sich der binäre Aktien-Optionshandel nur am Kursverlauf aus. Außer bei Touch- und Boundary-Optionen ist der quantitative Zuwachs oder Verlust vollkommen uninteressant. Aktien sind als Basiswerte für binäre Optionen durchaus interessant, allerdings gibt es Unterschiede.

 

Global agierende Unternehmen als Basiswerte für binäre Optionen 

Der klassische Aktienhandel ist denke ich jedem Anleger bestens bekannt. Allerdings bietet der Handel mit binären Optionen eine Vielzahl an Vorteilen und machen in diesem noch Recht jungen Markt ein Investment durchaus interessant. Der stark vereinfachte Handel mit binärer Optionen ist gegenüber dem klassischen Handeln von Aktien wesentlich unkomplizierter und transparenter. Zudem fallen die lästigen Bankgebühren weg.

 

 

Auch bei der Auswahl an zu handelnden Aktien sind die Online-Broker unterschiedlich aufgestellt. Sie werden in jedem Fall große Unternehmen vorfinden, die international aktiv sind und an den jeweiligen Börsen gehandelt werden. Sie können so die unterschiedlichen Handelszeiten für Ihr Trading rund um die Uhr clever ausnutzen.

 

Um die künftige Kursentwicklung von Aktien zuverlässig einschätzen zu können, sind sowohl Wirtschafts- als auch Nachrichten aus der Politik interessant. Zum einen wirkt sich natürlich der allgemeine Trend, ob also eine Konjunktur- oder Rezessionsphase vorliegt, aus, zum anderen sind es die aktuellen Meldungen, die Ihnen wichtige Indizien liefern.

 

Die besten Aktien als Basiswert binärer Optionen

Es gibt eine Vielzahl von Aktien, die bei einem Broker gehandelt werden können. Sie unterscheiden sich zwar von Broker zu Broker, aber die größten Aktien sind praktisch überall vertreten:

 

  • Google
  • Apple
  • AT&T
  • Nike
  • Microsoft
  • Intel
  • BP
  • Pfizer
  • Coca Cola

 

Aktien - binär handeln

binre-optionen-kurseWenn Sie sich zum Beispiel mit dem amerikanischen Bankhaus Citigroup befassen, kommen Sie um die laufenden Prozesse nicht herum. Die Bank wurde von verschiedenen Aufsichtsbehörden verklagt, weil ihr Manipulationen beim Gold-Fixing und verschiedener Leitzinsen vorgeworfen wurden. Selbstredend verlieren Investoren vor diesem Hintergrund das Vertrauen in diesen Wert, sodass der Kurs nachgibt.

 

Einigt sich nun die Bank mit den ermittelnden Behörden auf eine Vergleichszahlung, deutet dies zwar darauf hin, dass durchaus eine Schuld vorliegt, aber die Streitigkeiten sind beendet - der Kurs dürfte positiv reagieren. Gleichzeitig sind bei Bank-Aktien die Bilanzberichte wichtige Termine, bei denen mit heftigen Kursbewegungen zu rechnen ist. Hier ergeben sich immer interessante Trading-Signale, die Sie für kurzfristige binäre Optionen nutzen können.

 

Unternehmen im Kontext analysieren 

Um Aktien binär handeln und Gewinne erzielen zu können, stehen Ihnen ja beide Richtungen offen: Sie können vom steigenden und vom fallenden Kurs profitieren. Ist also in einem der großen Unternehmen, die Ihnen als Basiswert zum Trading zur Auswahl stehen, ein Streik angekündigt, nutzen Sie die Möglichkeit für eine Put-Option.

 

Gerät eine Öl-Plattform von BP in Brand, können Sie darauf bauen, dass der Kurs des Unternehmens nachgeben wird. Verliert Vodafone die Übernahmeschlacht um einen kleineren Anbieter, ergeben sich auch hier interessante Gewinnchancen. Die Erfolgsquote Ihrer binären Optionen hängt also zum einen von Ihren Rückschlüssen aus den verfügbaren Informationen ab, zum anderen spielen Laufzeit und Timing wichtige Rollen. Da Sie aber mit den unterschiedlichen Handelsarten operieren können, eröffnen Ihnen binäre Optionen erstaunliche Möglichkeiten.

 

Aktien im binären Optionshandel 

Im Gegensatz zum klassischen Aktien- oder Optionshandel steht bei binären Optionen von vornherein fest, wie hoch Ihr Gewinn, aber auch Ihr Verlust ausfallen wird. Darüber hinaus können Sie News aus Wirtschaft und Politik sowie die wichtigen Termine für die Quartalszahlen nutzen, um clever gestaltete Optionen zu eröffnen.

 

Trading-Signale liefern nicht nur die Chart-Analysen, sondern in erster Linie die Entwicklungen im Umfeld des jeweiligen Unternehmens. Wenn Sie sich also für einen Broker entscheiden, achten Sie auf die große Auswahl an Einzelwerten. Je wichtiger das Unternehmen ist, desto mehr Informationen werden Sie in der Presse finden.

 

 

 

Button Zum-Broker-Vergleich

×

bdswiss banner